MdB Sil­ber­horn zu Gast bei YT Indu­stries in Hausen

MdB Tho­mas Sil­ber­horn besucht die Gemein­de Hau­sen / Foto: Privat

Hau­sen – Mit Pre­mi­um-Moun­tain­bikes hat der Fahr­rad­her­stel­ler YT Indu­stries in weni­gen Jah­ren den Moun­tain­bike-Sport revo­lu­tio­niert und sich welt­weit einen Namen gemacht. Einen Ein­blick in die Unter­neh­mens­ent­wick­lung von YT erhielt Par­la­men­ta­ri­scher Staats­se­kre­tär MdB Tho­mas Sil­ber­horn (CSU) beim Fir­men­be­such auf dem Pila­tus Cam­pus in Hausen.

YT steht für ‚Young Talent’ und wur­de beim Tüf­teln in einer Gara­ge in Hau­sen gegrün­det. In weni­gen Jah­ren ist dar­aus ein Unter­neh­men mit welt­wei­tem Absatz­markt und über 100 Mit­ar­bei­tern entstanden.

Die Fahr­rad­bran­che ist in der Coro­na-Pan­de­mie gewach­sen. Ein Trend, der auch bei YT zu spü­ren war, wie Tech­ni­scher Direk­tor Ste­fan Wil­la­red bestä­tig­te. Beson­ders die Nach­fra­ge nach E‑Bikes sei unge­bremst. Zudem pro­fi­tier­te der Pre­mi­um­her­stel­ler von sei­nen Ver­triebs­struk­tu­ren, die bereits vor der Coro­na-Pan­de­mie auf Online-Ver­trieb ohne Zwi­schen­händ­ler aus­ge­legt waren. “Wir leben, wir sind online”, beton­te Willared.

“Das rasan­te Wachs­tum von YT Indu­stries zeugt von gro­ßem unter­neh­me­ri­schen Mut”, sag­te Sil­ber­horn. “YT hat bei­spiel­ge­bend vor­ge­macht, wie die Dyna­mik des Online-Han­dels genutzt wer­den kann. Umso schö­ner zu sehen, dass sich YT hier wohl­fühlt und zum Stand­ort Forch­heim steht.”