Bür­ger­bund Eggols­heim hielt Mitgliederversammlung

Wegen der Pan­de­mie konn­te im Früh­jahr die tur­nus­mä­ßi­ge Mit­glie­der­ver­samm­lung mit Neu­wah­len der Vor­stand­schaft nicht statt­fin­den. Am 14. Okto­ber konn­te das im Gast­haus Pfi­ster nach­ge­holt wer­den. Zunächst aber gab die Vor­sit­zen­de Moni­ka Ditt­mann einen Bericht über die Ver­eins­ak­ti­vi­tä­ten des Bür­ger­bun­des im Jahr 2019 und die vie­len Ver­an­stal­tun­gen von BB und OEB wäh­rend des Wahl­kamp­fes. In der neu­en Legis­la­tur­pe­ri­ode stel­len BB und OEB zusam­men wie­der sechs Räte, wobei vier “Neue” gewählt wur­den. Die aus­ge­schie­de­nen Räte – Ute Pfi­ster, Ralf Geisler, Hel­mut Amon und Erich Weis – wur­den mit einem Geschenk, Dan­kes­wor­ten und Applaus noch­mals gebüh­rend verabschieded.

Wäh­rend im Gemein­de­rat, vor allem beim OEB, ein Genera­ti­ons­wech­sel statt­fand, geht der Bür­ger­bund wei­ter­hin mit der bewähr­ten Vor­stand­schaft in die etwas kür­ze­re Wahl­pe­ri­ode. Erste Vor­sit­zen­de bleibt Moni­ka Ditt­mann, zwei­ter Vor­sit­zen­der Ste­fan Pfi­ster. Fre­de­rik Jung wur­de als Schatz­mei­ster bestä­tigt und Alex­an­dra Wer­ner als Schrift­füh­re­rin wiedergewählt.

Bür­ger­mei­ster Schwarz­mann infor­mier­te im Anschluss über aktu­el­le gemeind­li­che The­men. Die Mit­glie­der des Bür­ger­bun­des zeig­ten auf, wel­che The­men ihnen für die näch­sten Jah­re am Her­zen lie­gen und gaben wert­vol­le Anre­gun­gen an Ver­wal­tung und Gemein­de­rä­te. So soll trotz Pan­de­mie ver­stärkt Umwelt und Kli­ma eine zen­tra­le Rol­le im gemeind­li­chen Han­deln spie­len. Dazu wird, sofern es Regeln und Ver­ant­wor­tung zulas­sen, Anfang kom­men­den Jah­res ein Dis­kus­si­ons­abend statt­fin­den, um die­se The­men zu vertiefen.