Mal­te­ser Wald­kran­ken­haus St. Mari­en in Erlan­gen ver­an­stal­tet 4. All­er­gie- und Endo­sko­pietagung

Symbolbild Gesundheit

Online-basier­ter Live-Stream zu All­er­gien, Unver­träg­lich­kei­ten und moder­ner Endo­sko­pie am 24. und 25. Okto­ber 2020

„War­um neh­men All­er­gien zu? Wel­che Rol­le nimmt Heil­erde in der Medi­zin ein? Neue­ste Endo­sko­pie­ver­fah­ren für den Dünn­darm sowie Acht­sam­keits­trai­ning“ und vie­le wei­te­re aktu­el­le The­men wer­den für Betrof­fe­ne, Inter­es­sier­te und Ärz­te auf der dies­jäh­ri­gen 4. All­er­gie- und Endo­sko­pietagung im Mal­te­ser Wald­kran­ken­haus St. Mari­en in Erlan­gen am 24. und 25. Okto­ber 2020 prä­sen­tiert.
Dazu haben sich zahl­rei­chen Exper­ten mit ein­schlä­gi­gen Erfah­run­gen in der täg­li­chen Pra­xis zur Tagung ein­ge­fun­den und wer­den über inno­va­ti­ve Behand­lungs­an­sät­ze spre­chen.

Damit die­se span­nen­de Tagung auch wäh­rend der Pan­de­mie statt­fin­den kann, wird sie online-basiert per Live-Stream aus dem Mal­te­ser Wald­kran­ken­haus Erlan­gen über­tra­gen. Wie in jedem Jahr gibt es ein Betrof­fe­nen- und Pati­en­t­en­se­mi­nar, sowie eine kli­nisch- wis­sen­schaft­li­che Tagung für Ärz­te und alle Gesund­heits­be­ru­fe.

Auch auf inter­ak­ti­ve Work­shops muss nicht ver­zich­tet wer­den. Die­se wer­den im Vor­feld via ZOOM- Kon­fe­renz durch­ge­führt und wäh­rend der Tagung aus­ge­strahlt.

Prof. Dr. med. Martin Raithel_Leiter, Referent, Workshopleiter

Prof. Dr. med. Mar­tin Raithel_​Leiter, Refe­rent, Work­shop­lei­ter

Die Tagung steht unter der Lei­tung des Chef­arz­tes der Medi­zi­ni­schen Kli­nik II, Prof. Dr. med. Mar­tin Raithel, der bereits mehr­fach als natio­na­ler TOP-Medi­zi­ner (Maga­zin Focus) für Nah­rungs­mit­te­l­un­ver­träg­lich­kei­ten aus­ge­zeich­net wur­de. Sie fin­det zusam­men mit dem Ver­ein zur För­de­rung der All­er­gie- und Endo­sko­pie­for­schung am Men­schen e. V. (VAEM e.V.) am Mal­te­ser Wald­kran­ken­haus Erlan­gen statt. Es ist bereits die vier­te gemein­sa­me Ver­an­stal­tung. Der ste­tig wach­sen­de Zuspruch bei Pati­en­ten und Fach­pu­bli­kum unter­strei­chen den Erfolg die­ses Ver­an­stal­tungs­kon­zep­tes.

Auf dem Vor­marsch …

Denn all­er­gi­sche Erkran­kun­gen und Unver­träg­lich­keits­re­ak­tio­nen sind auf dem Vor­marsch. Im Lau­fe ihres Lebens erkran­ken mehr als 20 Pro­zent der Kin­der und mehr als 30 Pro­zent der Erwach­se­nen an min­de­stens einer all­er­gi­schen Erkran­kung.
Pro­ble­ma­tisch ist hier vor allem die Tat­sa­che, dass sich Unver­träg­lich­kei­ten, Hyper­sen­si­ti­vi­täts­re­ak­tio­nen und All­er­gien bei Lebens­mit­teln nicht nur in aku­ten Reak­tio­nen nie­der­schla­gen, son­dern sich auch zu chro­ni­schen Krank­heits­bil­dern aus­deh­nen kön­nen.

Eine früh­zei­ti­ge und ratio­nel­le Dia­gno­stik, z.B. mit­tels prä­zi­ser Endo­sko­pie mit Gewe­be­un­ter­su­chung durch Spe­zia­li­sten hilft dabei, den Lei­dens­weg vie­ler Pati­en­ten zu ver­kür­zen.

In spe­zi­el­len Work­shops wer­den ein­zel­ne Schwer­punk­te aus­führ­lich bespro­chen, kön­nen mit dem Refe­ren­ten dis­ku­tiert und neue Wege auf­ge­zeigt wer­den (z.B. Work­shop „Masto­zy­to­se“ oder „Was mei­nen Pati­en­ten mit…?“ Ärzt­li­che Inter­pre­ta­ti­on im Zusam­men­hang mit Immun­stö­run­gen“).

In die­sem Work­shop wer­den die Ver­än­de­run­gen der Beschwer­den und Sym­pto­me im Früh­sta­di­um und das Emp­fin­den oder die Schmerz­wahr­neh­mung wäh­rend der Erkran­kung dar­ge­stellt. Dar­aus resul­tie­ren bestimm­te Sym­pto­me, die in die­sem Work­shop – beson­ders für Ärz­te – ange­spro­chen wer­den, um früh­zei­tig die rich­ti­ge Dia­gno­stik zu fin­den.

Kom­plet­tes Pro­gramm und Anmel­dung

Ins­ge­samt wer­den fünf Work­shops ange­bo­ten, die im Vor­feld der Tagung statt­fin­den und auf­ge­zeich­net wer­den. Die Aus­strah­lung erfolgt dann am zwei­ten Tag der Tagung, am 25.10.2020 ab 09.00Uhr.

Podi­ums­dis­kus­si­on: Was ver­än­dert CoVid-19 am Immun­sy­stem und den Mast­zel­len

Beson­ders span­nend ver­spricht die Podi­ums­dis­kus­si­on zu wer­den, die am 24.10.2020 live gesen­det wird. Zum The­ma „Mast­zel­lak­ti­vie­rung (MCAS) und SARS-CoV‑2 Infek­ti­on (Covid-19 Infek­tio­nen)“ wer­den sich zu die­sem top­ak­tu­el­len The­ma Ärz­te und Pati­en­ten aus­tau­schen und ihre per­sön­li­chen und wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­se schil­dern.

Die kom­plet­ten Infor­ma­tio­nen zu Pro­gramm, Refe­ren­ten, Work­shops und Anmel­dun­gen fin­den Sie unter https://​all​er​gietagung​.de/ oder https://​endo​sko​pietagung​.de