Wie­gen­lie­der-Andacht in Him­mel­kron – “Guten Abend, gute Nacht”

Symbol-Bild Religion / Christlich

Wie­gen­lie­der und Abend­lie­der erklin­gen am Frei­tag, 23. Okto­ber, um 19 Uhr in der Stifts­kir­che Him­mel­kron, inter­pre­tiert von Deka­nats­kan­to­rin Ulri­ke Heu­beck an der Orgel und Yuka Koroya­su, Gesang. Wie­gen­lie­der erin­nern an die Gebor­gen­heit im Mut­ter­leib: Ihre Rhyth­men ahmen das sanf­te Schau­keln nach, ihre Melo­dien drin­gen gedämpft an unser Ohr, ihre Tex­te sind bil­der­reich. Sie ste­hen am Anfang eines Lebens und haben doch zugleich des­sen Ende im Blick. Zwi­schen den ein­zel­nen Musik­stücken bringt Pfar­re­rin Dr. Ange­la Hager Gedan­ken über Leben und End­lich­keit ein – die Pole, zwi­schen denen sich die Lie­der bewe­gen. Ver­an­stal­ter sind das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk und die Kir­chen­ge­mein­de Him­mel­kron; es gilt das Hygie­nekon­zept der Gemein­de. Der Ein­tritt ist frei, um Spen­den wird gebe­ten.