FCE Bam­berg spielt am Sams­tag beim FC Sand

Symbol-Bild Fussball

Aus­wärts im Ein­satz

In der Fuß­ball Bay­ern­li­ga ist der FC Ein­tracht Bam­berg am Wochen­en­de aus­wärts gefor­dert. Gast­ge­ber der Dom­rei­ter ist am kom­men­den Sams­tag, 17. Okto­ber, der 1. FC Sand. Spiel­be­ginn ist um 16:00 Uhr. Für das Spiel gel­ten ver­schie­de­ne Schutz- und Hygie­ne­re­geln, unter ande­rem ist die zuläs­si­ge Zuschau­er­zahl begrenzt.

Die Aus­gangs­si­tua­ti­on: Es will ein­fach nicht klap­pen mit dem scoren seit Wie­der­auf­nah­me des Spiel­be­triebs der Bay­ern­li­ga. Zwei­mal war der FC Ein­tracht Bam­berg im Ein­satz, zwei­mal blie­ben die Ober­fran­ken punk­te­los. Und nicht nur das: Die Dom­rei­ter konn­ten sich nicht mal über ein erziel­tes Tor freu­en. So gin­gen die Bam­ber­ger beim TSV Groß­bar­dorf Mit­te Sep­tem­ber und zu Hau­se gegen den TSV Abtswind Anfang Okto­ber als Ver­lie­rer vom Platz. Bei­de Begeg­nun­gen gin­gen mit jeweils 1:0 an den Geg­ner. Anders dage­gen der Ver­lauf im Pokal. In der Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de zur Teil­nah­me am Toto-Pokal besieg­te die Mann­schaft von Trai­ner Micha­el Hutz­ler den Liga­kon­kur­ren­ten SpVgg Bay­ern Hof mit 4:1, am ver­gan­ge­nen Sams­tag setz­ten sich die Bam­ber­ger in der ersten Haupt­run­de beim drei Klas­se tie­fer spie­len­den TSV Bad Berneck mit 6:1 durch. An die Erfol­ge im Pokal möch­te der Auf­stei­ger am Sams­tag in Sand anknüp­fen. In der Tabel­le ran­giert der FCE vor dem FC Sand. Als bester Auf­stei­ger mit 32 Punk­ten fin­det der Fuß­ball­in­ter­es­sier­te den FC Ein­tracht auf dem sieb­ten Tabel­len­platz. Von den bis­he­ri­gen neun Sie­gen war der Neu­ling drei­mal aus­wärts sieg­reich, unter ande­rem bei der auf Auf­stieg getrimm­ten DJK Vil­z­ing. Das ist aller­dings mitt­ler­wei­le fast ein Jahr her. Geg­ner FC Sand hat elf Punk­te weni­ger geholt, mit der­zeit 21 Zäh­lern lie­gen die Unter­fran­ken auf einem Abstiegs­re­le­ga­ti­ons­platz. Rich­tig gepunk­tet hat die Mann­schaft vom Main im hei­mi­schen Sta­di­on. Zu Hau­se kommt der FC Sand auf bis­her 16 Zäh­ler. Bleibt nur noch die Fra­ge offen, ob es am Sams­tag mit dem punk­ten klappt. Die Fra­ge ist nicht unbe­rech­tigt, zumin­dest nach dem Gesetz der Serie. In den vier Spie­len nach Been­di­gung der Coro­na beding­ten Zwangs­pau­se wech­sel­ten sich für die Dom­rei­ter Sieg und Nie­der­la­ge ab – und zuletzt gewann der FCE. Aber es soll ja jetzt klap­pen mit dem scoren, so zumin­dest das Vor­ha­ben der Mann­schaft. Vor­aus­sicht­li­ches FCE Auf­ge­bot: Deller­mann, Krapp­mann – Göb­hardt, Heinz, Hof­mann, Hütt­ner, Jes­sen, Kau­be, Koll­mer, Küh­horn, Lang, Linz, Mül­ler, Nögel, Pfeif­fer, Popp, M. Reisch­mann, Ren­ner, Sapry­kin, Schmitt­sch­mitt, Stroh­mer, Tran­zis­ka.

Der Spiel­ort: Die Begeg­nung wird im See­sta­di­on in Sand aus­ge­tra­gen. Die Adres­se lau­tet Am Sport­feld 8, Sand am Main.

Der Schieds­rich­ter: Gelei­tet wird das Duell von Andre­as Din­ger von der Schieds­rich­ter­grup­pe Bay­reuth. Sei­ne Assi­sten­ten sind Andre­as Voll und Mar­cel Pröhl.

Das Hin­spiel: Son­nen­schein und ein mit Span­nung erwar­te­tes Der­by lie­ßen Ende August 2019 die Her­zen der Fuß­ball­fans in Bam­berg pünkt­lich zur Sand­kirch­weih höher­schla­gen. Das Spiel begann auf­grund des gro­ßen Zuschau­er­an­drangs mit zehn­mi­nü­ti­ger Ver­spä­tung, vor 910 Zuschau­ern sieg­te der FC Ein­tracht Bam­berg nach einem 0:1 Rück­stand mit 2:1. Den Aus­gleich erziel­te Robin Ren­ner, kurz vor Schluss ver­wan­del­te Lukas Schmitt­sch­mitt einen Elf­me­ter zum 2:1 Sieg.

Spiel im Live­stream: Wer den FCE vor Ort nicht unter­stüt­zen kann, muss nicht ganz auf das Spiel ver­zich­ten. Die Begeg­nung wird im Live­stream von sport​to​tal​.tv in vol­ler Län­ge über­tra­gen. Mehr zur Bay­ern­li­ga gibt es online unter ande­rem auf der Web­sei­te des Baye­ri­schen Fuß­ball-Ver­ban­des.

Die näch­sten Spie­le: Wei­ter geht es für den FCE mit dem Heim­spiel gegen die SpVgg Ans­bach am 24. Okto­ber, dann folgt die Par­tie bei der DJK Geben­bach am 31. Okto­ber. Im Novem­ber ste­hen die Vor­run­den­grup­pen­spie­le des Liga­po­kals zur Aus­tra­gung an. Am 7. Novem­ber ist der FCE beim 1. FC Sand zu Gast, am 14. Novem­ber erwar­ten die Dom­rei­ter zu Hau­se die SpVgg Bay­ern Hof. Und am 22. Novem­ber gibt es das Der­by bei der DJK Don Bos­co Bam­berg.

Zu guter Letzt: Der FC Ein­tracht Bam­berg macht erneut auf den Kar­ten­vor­ver­kauf für sei­ne Heim­spie­le auf­merk­sam. Tickets gibt es nur im Vor­ver­kauf am Kar­ten­ki­osk Bam­berg an der bro­se Are­na in der Forch­hei­mer Stra­ße 15 und beim BVD Kar­ten­ser­vice in der Lan­gen Stra­ße 39. Zudem kön­nen Kar­ten online gebucht wer­den. Wer sich kurz­fri­stig für einen Spiel­be­such im Bam­ber­ger Sta­di­on ent­schei­det, kann bis kurz vor Spiel­be­ginn über einen QR-Code ein Ticket kau­fen. Die Zah­lung erfolgt jedoch nicht per Last­schrift, son­dern nur per Pay­Pal oder Kre­dit­kar­te. Für Dau­er­kar­ten­be­sit­zer wer­den Plät­ze in den Blöcken A1und B1 reser­viert.