Bam­ber­ger Schul­klas­se muss in Qua­ran­tä­ne

Symbolbild Corona Mundschutz

Die Infek­ti­on eines Schü­lers hat dazu geführt, dass der Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen beim Land­rats­amt Bam­berg am Diens­tag, 13. Okto­ber, 22 Schü­ler einer Klas­se einer wei­ter­füh­ren­den Schu­le in Bam­berg in Qua­ran­tä­ne schicken muss­te. Alle Kon­takt­per­so­nen sind bereits am Diens­tag­nach­mit­tag infor­miert wor­den. Wer nicht ange­spro­chen wur­de, hat­te kei­nen Kon­takt mit der infi­zier­ten Per­son. Am heu­ti­gen Mitt­woch wer­den die Schü­ler die­ser Klas­se, die Lehr­kräf­te und mög­li­che wei­te­re Kon­takt­per­so­nen auf Covid-19 gete­stet.