Antrag der Frei­en Wäh­ler Ecken­tal: Einen Baum für jedes Neu­ge­bo­re­ne

Antrag: Pflan­zen eines Bau­mes pro neu­ge­bo­re­nem Ecken­ta­ler Bür­ger

Sehr geehr­ter Frau Bür­ger­mei­ste­rin,
Sehr geehr­te Damen und Her­ren des Markt­ge­mein­de­ra­tes

Wir stel­len fol­gen­den Antrag zur Pflan­zung eines Bau­mes pro Neu­ge­bo­re­nem Ecken­ta­ler.

Der Markt­ge­mein­de­rat bzw. der zustän­di­ge Aus­schuss möge beschlie­ßen:

Der ent­spre­chen­de Beschluss ist dahin­ge­hend zu Ergän­zen das zusätz­lich der Markt Ecken­tal bei jedem neu­ge­bo­re­nem Ecken­ta­ler einen Baum pflanzt. Ent­spre­chen­de Mit­tel wer­den im Haus­halt zur Ver­fü­gung gestellt.

Begrün­dung:

Wir hal­ten es für ein wich­ti­ges Zei­chen zusätz­lich zu den bis­he­ri­gen Maß­nah­men eben­falls einen Baum für jedes neu­ge­bo­re­ne Kind zu pflan­zen. Im Fokus ste­hen hier­bei Umwelt­ge­dan­ken und Nach­hal­tig­keit. Wir sind der Mei­nung, dass man mit so einer Akti­on auch das Bewusst­sein ver­än­dert und zugleich wäre es eine ergän­zen­de Mög­lich­keit den Umbau des gemeind­li­chen „Wal­des“ zu for­cie­ren um zukünf­ti­gen Ver­än­de­run­gen im Zuge des Kli­ma­wan­dels ent­ge­gen­zu­tre­ten.

Ein Fami­li­en­baum, bei dem die Kin­der mit Ihren Eltern gemein­sam die Ent­wick­lung und das „groß­wer­den“ beglei­ten kön­nen.

Wir hof­fen, dass der Antrag eine mehr­heit­li­che Zustim­mung fin­det.

Mit freund­li­chen Grü­ßen
Micha­el Schöl­kopf
Frak­ti­ons­spre­cher Freie Wäh­ler Ecken­tal