Forch­heim: Poli­zei­be­am­ten den “Mit­tel­fin­ger gezeigt”

Symbolbild Polizei

FORCH­HEIM. Im Rah­men ihrer Strei­fen­fahrt wur­den Beam­te der Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim aus einem vor­bei­fah­ren­den Pkw her­aus belei­digt. Ein 18-jäh­ri­ger Mit­fah­rer des Pkws zeig­te den Poli­zi­sten den Mit­tel­fin­ger. Hier­auf wur­de das Fahr­zeug auf Höhe der Klo­ster­stra­ße am Mon­tag­abend einer Kon­trol­le unter­zo­gen. Dabei konn­ten beim 20-jäh­ri­gen Fah­rer auch noch dro­gen­ty­pi­sche Aus­fall­erschei­nun­gen und im Fahr­zeug Rausch­gif­tu­ten­si­li­en fest­ge­stellt wer­den. Ein Dro­gen­test ver­lief posi­tiv, wes­halb die Wei­ter­fahrt unter­bun­den und beim Fah­rer eine Blut­ent­nah­me durch­ge­führt wur­de. Bei­de müs­sen sich nun straf­recht­lich ver­ant­wor­ten.