Was­ser­ret­tung in Hem­ho­fen – Ein­satz der DLRG Erlan­gen

Auch Hubschrauber Christoph 27 kam zum Einsatz. © DLRG Erlangen
Auch Hubschrauber Christoph 27 kam zum Einsatz. © DLRG Erlangen

“Per­son im Wei­her in Hem­ho­fen”

Einsatz in Hemhofen.  © DLRG Erlangen

Ein­satz in Hem­ho­fen. © DLRG Erlan­gen

Die Was­ser­ret­tung wur­de zu einem Fisch­wei­her in Hem­ho­fen geru­fen. Die Erst­mel­dung lau­te­te Per­son in Wei­her. Kurz vor Ein­tref­fen wur­de unse­rem Ein­satz­lei­ter mit­ge­teilt, dass die Per­son bereits geret­tet sei bzw das die­se reani­miert wird. Bei Ein­tref­fen des ELWR wur­de fest­ge­stellt, dass der Wei­her bereits zum Abfi­schen abge­las­sen war. Die Ret­tungs­ket­te wur­de durch vor­bild­li­che Maß­nah­men von Kol­le­gen des Fischers und Pas­san­ten ange­sto­ßen.

Die zuerst ein­ge­trof­fe­ne Feu­er­wehr begann umge­hend mit EH-Sofort­mass­nah­men.

Trans­port in die Uni Erlan­gen unter Reani­ma­ti­on. Der LUKAS wur­de ein­ge­setzt (pneu­ma­ti­sche Wie­der­be­le­bungs­ma­schi­ne).

Im Ein­satz:

  • Ein­satz­lei­ter Was­ser­ret­tung ER & ERH
  • Was­ser­wacht Höchstadt/​Aisch
  • DLRG Dech­sen­dorf
  • Feu­er­wehr Hemhofen/​Zeckern
  • Baye­ri­sches Rotes Kreuz Erlan­gen-Höchstadt
  • Chri­stoph 27
  • Feu­er­wehr Bai­ers­dorf
  • Feu­er­wehr Erlan­gen