Kon­zert in Coburg: Wer­ke von Reger, Mar­teau, Bach und Wol­frum an der Schu­ke-Orgel

In der Rei­he Haus Mar­teau auf Rei­sen spielt der Orgel­vir­tuo­se Prof. Edgar Krapp am Frei­tag, 25. Sep­tem­ber auf der Schu­ke-Orgel in der Cobur­ger Moriz­kir­che. Das Kon­zert fin­det in Zusam­men­ar­beit mit der der Musi­ca Mau­ri­tia­na statt und beginnt um 18 Uhr.

Prof. Edgar Krapp. Foto: Peter v. Felbert

Prof. Edgar Krapp. Foto: Peter v. Fel­bert

„Die älte­ste Kir­che Coburgs, die Moriz­kir­che, bie­tet eine sehr schö­ne Kulis­se für unser Haus Mar­teau auf Rei­sen-Kon­zert. Zudem wird Prof. Edgar Krapp an der Orgel ein sehr hörens­wer­tes Pro­gramm bie­ten“, lädt Bezirks­tags­prä­si­dent Hen­ry Schramm in die Vestestadt ein.

Max Reger und Hen­ri Mar­teau waren lan­ge Zeit gut befreun­det – da liegt es nahe, bei­de in einem Kon­zert­pro­gramm zu prä­sen­tie­ren. Von Max Reger wird Prof. Krapp aus den Zwölf Stücken die Toc­ca­ta d‑Moll sowie die Fuge D‑Dur spie­len, von Hen­ri Mar­teau Pré­lude et Pas­sa­cail­le e‑Moll.

Aus der Zwei­ten Sona­te in E‑Dur von Phil­ip Wol­frum kommt das Andan­te zum Vor­trag. Als abschlie­ßen­de Werk ste­hen Johann Seba­sti­an Bachs Cho­ral­vor­spiel “An Was­ser­flüs­sen Baby­lon” sowie die bekann­te Toc­ca­ta und Fuge d‑Moll auf dem Pro­gramm. Bachs Orgel­wer­ke zäh­len zu den Schwer­punk­ten des Orga­ni­sten und Musik­wis­sen­schaft­lers Krapp, der das Kon­zert selbst mode­rie­ren wird.

Haus Mar­teau auf Rei­sen mit Prof. Edgar Krapp

  • Wer­ke von Bach, Reger, Wol­frum und Mar­teau
  • Frei­tag, 25. Sep­tem­ber 2020 um 18 Uhr in der Moriz­kir­che, Kirch­hof 3, 96450 Coburg
  • Der Ein­tritt ist frei, Spen­den sind erbe­ten.
  • Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.haus​-mar​teau​.de