Aus der Bam­ber­ger Leser­post: Déjà-vu eines Wie­sent­bo­ten-Lesers

Grüß Gott,
am ver­gan­ge­nen Sonn­tag mach­te ich mit mei­ner Frau einen Aus­flug in die Frän­ki­sche Schweiz. Zu mei­ner gro­ßen Über­ra­schung sah ich beim Spa­zie­ren­ge­hen einen alter­tüm­lich anmu­ten­den Zug in Rich­tung Mug­gen­dorf
fah­ren. Die­se vor­bei­fah­ren­de Nost­al­gie-Bahn rief bei mir schlag­ar­tig Erin­ne­run­gen wach an mein Miss­ge­schick am 4.Juni 1957 anläss­lich einer Klas­sen­fahrt der 4.Grundschulklasse Dom­schu­le Bam­berg, das ich damals auf dem als Scan bei­gefüg­ten Brief beschrie­ben habe.

Déjà-vu eines Wie­sent­bo­ten-Lesers / Bild: Pri­vat

Damit erwirk­te ich, dass die Deut­sche Bun­des­bahn mei­nen Eltern die Beglei­chung des von mir ver­ur­sach­ten Glas­scha­dens kulan­ter­wei­se erließ.
Kann es sein, dass die­ser Zug noch der glei­che ist, der in den 50er Jah­ren ver­kehr­te ?

Mit freund­li­chen Grü­ßen
Hein­rich Porsch
Abtsberg 17
96049 Bam­berg