1000. Geburt im Kli­ni­kum Bay­reuth in die­sem Jahr deut­lich eher

Leo­nie macht die Zahl rund

Elvira Bock, stellvertretende Stationsleiterin, Assistenzärztin Sophia Schäfer-Rösch, Chefarzt Prof. Dr. Christoph Mundhenke, die Eltern Stephanie und Christian Will mit Tochter Leonie, Schwester Sandra und Hebamme Melanie Werft.

Elvi­ra Bock, stell­ver­tre­ten­de Sta­ti­ons­lei­te­rin, Assi­stenz­ärz­tin Sophia Schä­fer-Rösch, Chef­arzt Prof. Dr. Chri­stoph Mund­hen­ke, die Eltern Ste­pha­nie und Chri­sti­an Will mit Toch­ter Leo­nie, Schwe­ster San­dra und Heb­am­me Mela­nie Werft.

999 Ent­bin­dun­gen hat­te es in die­sem Jahr im Kli­ni­kum Bay­reuth schon gege­ben. Und dann kam sie: Leo­nie Will macht die Zahl rund. Mit 2.740 Gramm und 46 Zen­ti­me­tern kommt sie am 18. Sep­tem­ber um 8.22 Uhr per Kai­ser­schnitt zur Welt.

Für Ste­pha­nie und Chri­sti­an Will ist Leo­nie das zwei­te Kind. Die Geburt bleibt den­noch etwas ganz Beson­ders. „Es war ein inten­si­ves Gefühl, sie das erste Mal im Arm zu haben“, sagt Chri­sti­an Will. Sei­ne Frau Ste­pha­nie brauch­te nach dem Kai­ser­schnitt noch etwas Erho­lung und hat die Ruhe gemein­sam mit Leo­nie genos­sen. Heu­te geht es nach Hau­se – und dann wird es leb­haft. Denn dort war­tet schon gespannt die vier­jäh­ri­ge The­re­sa auf ihre klei­ne Schwe­ster, die sie dann zum ersten Mal sehen wird.

Prof. Dr. Mund­hen­ke, Chef­arzt der Frau­en­kli­nik, Assi­stenz­ärz­tin Sophia Schä­fer-Rösch, Heb­am­me Mela­nie Werft, Schwe­ster Elvi­ra und Schwe­ster San­dra gra­tu­lier­ten den Eltern stell­ver­tre­tend für das gesam­te Team zum Nach­wuchs und wüschen alles Gute für die gemein­sa­me Zukunft zu viert.

Die Geburt betreu­ten Heb­am­me Fran­zis­ka Schmidt, Ober­ärz­tin Dir­gis Lan­gel und Assi­stenz­ärz­tin Har­riet Schmid.

Im Kli­ni­kum Bay­reuth kom­men jedes Jahr rund 1.300 Kin­der zur Welt. Doch in die­sem Jahr könn­ten es mehr wer­den, denn: Die 1000. Geburt hat die Kli­nik in den ver­gan­ge­nen Jah­ren rund vier Wochen spä­ter, etwa Mit­te Okto­ber, gefei­ert.