MdB Dr. Sil­ke Lau­nert: “Bun­des­tag beschließt finan­zi­el­le Ent­la­stung der Kom­mu­nen”

Silke Launert. Fotograf: Tobias Koch

Sil­ke Lau­nert. Foto­graf: Tobi­as Koch

Der Deut­sche Bun­des­tag hat vor dem Hin­ter­grund der Coro­na-Kri­se eine umfang­rei­che Ent­la­stung der Kom­mu­nen beschlos­sen. Hier­zu erklärt die Bay­reu­ther Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Sil­ke Lau­nert:

„Die Coro­na-Kri­se hat die Kom­mu­nen hart getrof­fen. Ihnen sind in die­sem Jahr Gewer­be­steu­er­ein­nah­men in Mil­li­ar­den­hö­he weg­ge­bro­chen. Ohne finan­zi­el­le Unter­stüt­zung könn­ten vie­le Gemein­den kei­ne Inve­sti­tio­nen mehr täti­gen und wür­den die Ver­ga­be von Auf­trä­gen aller Vor­aus­sicht nach dra­stisch ein­schrän­ken. Dies wür­de wie­der­um die Wirt­schaft, ins­be­son­de­re das Hand­werk, mas­siv bela­sten. Der Bun­des­tag hat daher beschlos­sen, den Gemein­den unter die Arme zu grei­fen und die Min­der­ein­nah­men durch Mit­tel des Bun­des aus­zu­glei­chen. Dar­über hin­aus betei­ligt sich der Bund dau­er­haft stär­ker an den Lei­stun­gen für Unter­kunft und Hei­zung in der Grund­si­che­rung für Arbeits­su­chen­de. Damit sen­den wir ein wich­ti­ges Signal: Wir las­sen unse­re Gemein­den und unse­re Betrie­be nicht im Stich!“, so Lau­nert.