Bay­reuth: Kunst­mu­se­um lädt zum “Ersten Lite­ra­ri­schen Salon” nach der Coro­na-Zwangs­pau­se

So. 20.9.20 11:00 Uhr
Kunst­mu­se­um Bayreuth/​Altes Barock­rat­haus

Erster Lite­ra­ri­scher Salon (10)

„Lite­ra­tur und Kunst als Uto­pie“

Moder­ne lite­ra­ri­sche Tex­te – Gedich­te und Pro­sa
von Nico­las Born, Wolf­gang Hil­des­hei­mer, Tho­mas Bern­hard, Botho Strauß, Gün­ter Kuh­nert, Hans Magnus Enzens­ber­ger, Chri­stoph Meckel, Micha­el Krü­ger und Lud­wig Fels.

Gele­sen vom Lite­ra­ri­schen Team der Mark­gra­fen­buch­hand­lung

(Ein­tritt frei)

Die Ver­an­stal­tung fin­det im Histo­ri­schen Sit­zungs­saal statt.

Coro­na bedingt dür­fen dort aller­dings nur 20 Zuschau­er teil­neh­men.

Wir über­tra­gen die Lesung aber – wie von unse­ren Eröff­nungs­re­den gewohnt – im gesam­ten Muse­um, so dass die Tex­te auch in der Rupprecht-Gei­ger-Aus­stel­lung gehört wer­den kön­nen.

Für die Ver­an­stal­tung ist eine Anmel­dung unter 0921/7645310 not­wen­dig.