Nürn­berg: Con­su­men­ta 2020 in den Start­lö­chern – Mes­se fin­det vom 24. Okto­ber bis 01. Novem­ber statt

ACH­TUNG: Für Wie­sent­bo­ten-Leser mit Gewinn­spiel am Ende des Arti­kels

Nürn­berg – „Für die Con­su­men­ta 2020 und ihre Begleit­mes­sen gibt es nun grü­nes Licht. Jetzt kön­nen wir an die kon­kre­te Aus­ge­stal­tung der Ver­an­stal­tung noch ein­mal letz­te Hand anle­gen“, so Hen­ning und Thi­lo Könicke, Geschäfts­füh­rer des Con­su­men­ta-Ver­an­stal­ters AFAG Mes­sen und Aus­stel­lun­gen. „Die kom­men­den Tage nut­zen wir nun für die letz­ten Vor­be­rei­tun­gen, damit wir auch in weni­gen Wochen die Con­su­men­ta für die Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg umset­zen kön­nen.“

Das Baye­ri­sche Wirt­schafts­mi­ni­ste­ri­um hat Ver­an­stal­tern, Aus­stel­lern und Besu­chern von baye­ri­schen Mes­sen im Mai Pla­nungs­si­cher­heit und Klar­heit gege­ben. Ab 1. Sep­tem­ber kön­nen Mes­sen wie­der statt­fin­den und somit läuft auch die Con­su­men­ta, wie geplant und vor­be­rei­tet, vom 24. Okto­ber bis 1. Novem­ber 2020 in der Mes­se Nürn­berg. Die AFAG sieht sich gut auf­ge­stellt. Gemein­sam mit den baye­ri­schen Mes­se­stand­or­ten arbei­tet die Geschäfts­füh­rung bereits seit Wochen an der Erstel­lung eines Sicher­heits- und Hygie­nekon­zepts. Bis zum Herbst soll die­ses auf sei­ne Pra­xis­taug­lich­keit hin geprüft und an die aktu­el­len Gege­ben­hei­ten ange­passt wer­den.

Das Con­su­men­ta-Pro­jekt­team steckt bereits inten­siv in den Pla­nun­gen für den Mes­se­herbst. Pro­jekt­lei­ter Maik Hei­ßer: „Die Con­su­men­ta ist die Platt­form der regio­na­len Wirt­schaft und des­halb ist es gera­de jetzt für unse­re Aus­stel­ler wich­tig, in einer wirt­schaft­lich schwie­ri­gen Zeit, ihre Ange­bo­te und Pro­duk­te auf der Con­su­men­ta anbie­ten zu kön­nen. Neben den kon­zep­tio­nel­len Pla­nun­gen steht in die­sem Jahr das Hygie­nekon­zept im Vor­der­grund: Wir pla­nen die Mes­se so, dass Dis­tanz­re­geln ein­ge­hal­ten wer­den kön­nen und genü­gend Mög­lich­kei­ten für die per­sön­li­che Hand-Hygie­ne vor­han­den sind. Die Besu­cher­re­gi­strie­rung kann in die­sem Jahr etwas aus­führ­li­cher aus­fal­len. Dabei ist es das ober­ste Ziel, einen mög­lichst ent­spann­ten und unkom­pli­zier­ten Mes­se­be­such zu gewähr­lei­sten.“

Neue The­men­wel­ten bei der Con­su­men­ta 2020

Die ver­gan­ge­nen Mona­te wur­den vom Con­su­men­ta-Team bereits zuver­sicht­lich dafür genutzt, um die Con­su­men­ta vor­zu­be­rei­ten. Dabei haben bereits zahl­rei­che neue und bekann­te Aus­stel­ler ihre Zusa­ge gege­ben. Die Con­su­men­ta wird in die­sem Jahr durch neue The­men­be­rei­che erwei­tert und star­tet mit einem star­ken ersten Wochen­en­de: Zusätz­lich zum GIN­mar­ket fin­det die „eat and style“ (bei­de am 24. und 25. Okto­ber) par­al­lel zur Con­su­men­ta statt. Das Festi­val für alle Genuss-Sucher prä­sen­tiert die neue­sten Food-Trends. Eben­falls neu im Con­su­men­ta-Kalen­der ist die Baby-Welt. Die Mes­se für Kin­der und Eltern läuft vom 30. Okto­ber bis 1. Novem­ber par­al­lel zur Con­su­men­ta. Aber auch die belieb­ten und eta­blier­ten Mes­sen beglei­ten Bay­erns gro­ße Publi­kums­mes­se 2020 wie­der: Fas­zi­na­ti­on Pferd (27. Okto­ber bis 1. Novem­ber), Heim­tier Mes­se (30. Okto­ber bis 1. Novem­ber) und Auto­sa­lon (29. Okto­ber bis 1. Novem­ber) lau­fen in die­sem Jahr par­al­lel zur Con­su­men­ta.

Wie­sent­bo­ten-Gewinn­spiel: Die ersten fünf Leser, die uns an die Redak­ti­ons­adres­se (redaktion@​wiesentbote.​de) eine E‑Mail mit dem Betreff “Con­su­men­ta 2020 – Ich bin dabei” schicken, erhal­ten jeweils zwei Ein­tritts­kar­ten für die dies­jäh­ri­ge Mes­se. Viel Glück! Bit­te nicht die voll­stän­di­ge posta­li­sche Anschrift im E‑Mail ver­ges­sen, damit wir die Ein­tritts­kar­ten über­sen­den kön­nen.