Bun­des­weit ein­heit­li­cher Pro­be­alarm am 10. Sep­tem­ber, 11.00 Uhr

Symbolbild Polizei

Land­kreis Bam­berg infor­miert zum Bun­des­wei­ten Warn­tag 2020

Zum ersten Mal seit der Wie­der­ver­ei­ni­gung fin­det am 10. Sep­tem­ber 2020 ein bun­des­wei­ter Warn­tag statt. Der Warn­tag ist ein Akti­ons­tag von Bund und Län­dern. An ihm sol­len in ganz Deutsch­land sämt­li­che Warn­mit­tel erprobt wer­den. Pünkt­lich um 11.00 Uhr wer­den zeit­gleich in allen 16 Län­dern, in den Land­krei­sen und in den Kom­mu­nen mit einem Pro­be­alarm die Warn­mit­tel wie etwa Sire­nen und Laut­spre­cher­wa­gen aus­ge­löst. Zudem wird mit der Warn-App NINA eine Pro­be­warn­mel­dung ver­sen­det.

Der Warn­tag hat ver­schie­de­ne Zie­le:

  • Die Bevöl­ke­rung soll für das The­ma War­nung sen­si­bi­li­siert wer­den.
  • Funk­ti­on und Ablauf der War­nung sol­len bes­ser ver­ständ­lich gemacht wer­den.
  • Es soll auf die ver­füg­ba­ren Warn­mit­tel auf­merk­sam gemacht wer­den.
  • Bun­des­weit ein­heit­li­che Sire­nen­si­gna­le sol­len bekann­ter wer­den.

Dies soll das Wis­sen über War­nun­gen in Not­la­gen ver­bes­sern und der Bevöl­ke­rung hel­fen, die Selbst­schutz­fä­hig­keit zu erhö­hen.

Im gesam­ten Land­kreis Bam­berg wird die War­nung über die Not­fall­in­for­ma­ti­ons- und Nach­rich­ten App NINA erfol­gen (www​.bbk​.bund​.de/​N​INA). Sire­nen zur War­nung der Bevöl­ke­rung sind im Land­kreis Bam­berg nur in der Stadt Bau­nach vor­han­den, um vor einem Stör­fall im dor­ti­gen Flüs­sig­gas­la­ger zu war­nen.

Der Bun­des­wei­te Warn­tag wird ab 2020 jähr­lich am jeweils zwei­ten Don­ners­tag im Sep­tem­ber durch­ge­führt und ergänzt den im Frei­staat Bay­ern bis­her eben­falls im Sep­tem­ber eines jeden Jah­res durch­ge­führ­ten lan­des­weit ein­heit­li­chen Pro­be­alarm.