Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 29.8.2020

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt

Streit in der Innen­stadt eska­liert

Am Abend des 28.08.2020 gin­gen bei der Poli­zei Mit­tei­lun­gen über zwei Per­so­nen ein, die gera­de dabei waren, sich zu schla­gen. Bei Ein­tref­fen der Strei­fen war die Situa­ti­on bereits beru­higt. Bei Klä­rung des Sach­ver­hal­tes stell­te sich her­aus, dass es zunächst zu einem Streit­ge­spräch zwi­schen einem der bei­den Kon­tra­hen­ten und einer drit­ten Per­son gekom­men war. In die­sen Streit misch­te sich schein­bar der zwei­te Kon­tra­hent ein, sodass es schließ­lich zu einem Hand­ge­men­ge zwi­schen den 30 und 36 Jah­re alten Män­nern kam.

In Fol­ge die­ser Ran­ge­lei wur­den bei­de Män­ner leicht ver­letzt, erlit­ten größ­ten­teils Schürf­wun­den, die nicht akut behand­lungs­be­dürf­tig waren.

Alle drei Män­ner waren mit Wer­ten zwi­schen 0,8 und 1,9 Pro­mil­le alko­ho­li­siert und wur­den nach Abschluss der Sach­be­ar­bei­tung vor Ort des Plat­zes ver­wie­sen. Es erge­hen Ermitt­lungs­ver­fah­ren gegen bei­de Kon­tra­hen­ten wegen Kör­per­ver­let­zung.

Geld­beu­tel aus Pkw ent­wen­det – Zeu­gen­auf­ruf

Bereits am spä­ten Vor­mit­tag des 27.08.2020 wur­de in der Schul­stra­ße in Erlan­gen ein Geld­beu­tel aus einem Pkw ent­wen­det. Die Inha­be­rin park­te ihren Pkw ledig­lich weni­ge Minu­ten dort und ließ ein Fen­ster zum Teil offen, da sie Hun­de im Pkw hat­te. Nach­dem sie zurück­ge­kom­men war, stell­te sie wenig spä­ter das Feh­len ihrer Geld­bör­se samt Inhalt fest, wel­cher sich auf dem Bei­fah­rer­sitz befun­den hat­te.
Zeu­gen, die die Tat beob­ach­ten konn­ten oder sonst sach­dien­li­che Hin­wei­se geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt unter Tel. 09131/760–0 in Ver­bin­dung zu set­zen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land

Ver­kehrs­un­fall­flucht in Brand

Ecken­tal – Bereits am Don­ners­tag, in der Zeit zwi­schen 07:30 Uhr und 12:10 Uhr, wur­de das sich vor dem Kreis­ver­kehr bei der Aldi-Filia­le befind­li­che Ver­kehrs­zei­chen ange­fah­ren. Ver­mut­lich woll­te der Unfall­ver­ur­sa­cher in den Kreis­ver­kehr ein­fah­ren und über­sah das Ver­kehrs­schild.
Der Unfall­ver­ur­sa­cher ent­fern­te sich vom Unfall­ort, ohne sich um die Scha­dens­re­gu­lie­rung zu küm­mern. Wer Anga­ben machen kann, die zur Auf­klä­rung füh­ren könn­ten, möge sich bit­te mit der PI Erlan­gen-Land, Tel. 09131/760–514, in Ver­bin­dung set­zen.

Dieb­stahl eines Ruck­sacks

Bai­ers­dorf – Bereits in der Nacht vom 22.08.2020 auf den 23.08.2020 hat ein unbe­kann­ter Täter einen Ruck­sack aus einem Gar­ten in der Bres­lau­er Stra­ße gestoh­len. Der Eigen­tü­mer hat den grau­en Adi­das-Ruck­sack am Abend ste­hen las­sen. Als er am Mor­gen den Ruck­sack holen woll­te, war die­ser nicht mehr da. Neben Bar­geld befan­den sich per­sön­li­che Doku­men­te wie Füh­rer­schein und Aus­weis im Ruck­sack. Der Geschä­dig­te lob­te eine Beloh­nung von 100,- Euro aus. Zeu­gen, die sach­dien­li­che Hin­wei­se geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich an die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land (Tel.: 09131/760514) zu wen­den.

Fahr­rad­aus­flug endet im Kran­ken­haus

Herolds­berg – Am Frei­tag, den 27.08.2020, stütz­te eine 23-jäh­ri­ge Frau aus Schwaig mit ihrem Fahr­rad im Wald zwi­schen Tau­chers­reuth und Herolds­berg. Das Fahr­rad war auf dem abschüs­si­gen Schot­ter­weg in einer Links­kur­ve weg­ge­rutscht und die Fah­re­rin in den Gra­ben neben dem Schot­ter­weg gestürzt. Sie wur­de bei dem Sturz zum Glück nur leicht ver­letzt und kam zur Unter­su­chung in ein Nürn­ber­ger Kran­ken­haus.

Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach

- Fehl­an­zei­ge -