Wein­gartser Gemein­de­rä­te reno­vie­ren das Bus­häus­chen

Matthias Kügel (CSU), Philipp Ochs (Junge Bürger), Sandra Schmitt (CSU) und auf der Leiter Edwin Rank (CSU)

Mat­thi­as Kügel (CSU), Phil­ipp Ochs (Jun­ge Bür­ger), San­dra Schmitt (CSU) und auf der Lei­ter Edwin Rank (CSU)

Seit März die­sen Jah­res wer­den von der Bay­ern­werk AG im Kun­reu­ther Orts­teil Wein­garts kon­ti­nu­ier­lich die alten, ober­ir­disch ver­lau­fen­den Dach­lei­tun­gen durch neue unter­ir­di­sche ersetzt und dabei auch die alten Strom­ma­sten und Trans­for­ma­to­ren­häus­chen suk­zes­si­ve besei­tigt. In die­sem Zug wur­de nun auch der schma­le Strei­fen in der Orts­mit­te rund um den Dorf­brun­nen neu gepfla­stert und ein Ver­tei­ler­ka­sten auf­ge­stellt. Hier­zu hat Bür­ger­mei­ster Ernst Stri­an heu­te einen Orts­ter­min anbe­raumt, wo gemein­sam über die Neu­ge­stal­tung der Dorf­mit­te von Wein­garts dis­ku­tiert wur­de. Die Gemein­de­rä­te wür­den ger­ne vor dem neu­en Ver­tei­ler­ka­sten meh­re­re Pflanz­kü­bel als Blick­fang auf­stel­len und um die ver­blei­ben­de Lin­de eine neue Sitz­ge­le­gen­heit anschaf­fen. Bei der Besich­ti­gung fiel den Räten auf, dass am neben­ste­hen­den Bus­häus­chen der Zahn der Zeit etwas genagt hat und die­ses etwas reno­viert wer­den müss­te. Um die Gemein­de­ar­bei­ter zu ent­la­sten, beschlos­sen daher die „Mai­gi­scher“ Gemein­de­rä­te“ im Anschluss an das Tref­fen spon­tan, das „Bus­häus­la“ noch am glei­chen Tag etwas auf­zu­fri­schen. So mach­ten sich San­dra Schmitt, Phil­ipp Ochs, Mat­thi­as Kügel und zwei­ter Bür­ger­mei­ster Edwin Rank, aus­ge­rü­ste­te mit Stahl­bür­sten, Besen, Pin­seln und Far­be gemein­sam dar­an, das Dach vom Moos und Dreck zu befrei­en und die Flä­chen im Inne­ren neu zu wei­ßeln. Dank der Initia­ti­ve der Gemein­de­rä­te erstrahlt auch das Bus­häus­la in neu­em Glanz und fügt sich wie­der har­mo­nisch in die neu gestal­te­te Mai­gi­scher Dorf­mit­te ein.

Edwin Rank