Wie­der Ticket­ver­kauf in den Erlan­ger Bus­sen mög­lich

Die Erlan­ger Stadt­wer­ke begin­nen ab Mon­tag, 24. August wie­der mit dem Fahr­kar­ten­ver­kauf in den Erlan­ger Bus­sen. Über die Hälf­te der ESTW-eige­nen Flot­te ist bereits mit den erfor­der­li­chen Schutz­schei­ben am Fah­rer­sitz aus­ge­stat­tet. So kön­nen der vor­de­re Ein­stieg und ein Ticket­ver­kauf sicher und geschützt begin­nen. In den fol­gen­den Tagen wer­den alle wei­te­ren Fahr­zeu­ge ent­spre­chend aus­ge­rü­stet, auch die Bus­se der pri­va­ten Ver­kehrs­un­ter­neh­men, die für die ESTW fah­ren.

Die Erlan­ger Stadt­wer­ke bit­ten ihre Kun­den trotz­dem dar­um, wei­ter­hin die bis­her ange­bo­te­nen Kauf‑, Bera­tungs- und Infor­ma­ti­ons­mög­lich­kei­ten zu nut­zen: direkt im Kun­den­bü­ro in der Goe­the­stra­ße, in den Ver­kaufs­stel­len sowie an den Fahr­kar­ten­au­to­ma­ten. Beson­ders bequem und ein­fach kön­nen Fahr­kar­ten im VGN Online­shop oder über die dazu­ge­hö­ri­ge APP bestellt wer­den – hier gibt es eben­falls alle Fahr­p­la­nin­for­ma­tio­nen. Außer­dem bit­ten die Erlan­ger Stadt­wer­ke dar­um, bei Bar­zah­lung im Bus den zu zah­len­den Ticket­preis mög­lichst pas­send bereit­zu­hal­ten