Coro­na-Fäl­le in Stadt und Land­kreis Bay­reuth am 14. August 2020

Rei­se­rück­keh­rer kön­nen Test­ergeb­nis­se tele­fo­nisch erfra­gen

In der Stadt Bay­reuth ist eine Neu­in­fek­ti­on, eine Urlaubs­rück­keh­re­rin aus Amster­dam, zu ver­zeich­nen. Damit sind aktu­ell in der Stadt vier Per­so­nen, im Land­kreis ist nie­mand nach­weis­lich mit dem Coro­na-Virus CoV‑2 infi­ziert.

Seit Aus­bruch der Pan­de­mie wur­den ins­ge­samt im Land­kreis 433 und in der Stadt Bay­reuth 214 Per­so­nen posi­tiv auf die­ses Virus gete­stet. 27 Pati­en­ten aus dem Land­kreis sowie zehn aus der Stadt Bay­reuth sind bis­her an den Fol­gen der Infek­ti­ons­krank­heit COVID-19 ver­stor­ben. Als gene­sen gel­ten 406 Per­so­nen aus dem Land­kreis und 200 aus der Stadt, dar­un­ter sowohl Per­so­nen, die mit typi­scher Sym­pto­ma­tik erkrankt gewe­sen waren, aber auch sol­che, bei denen trotz feh­len­der Krank­heits­zei­chen ein posi­ti­ver Test auf CoV‑2 vor­ge­le­gen hat­te.

Rei­sen­de mit Wohn­sitz in Stadt oder Land­kreis Bay­reuth, die aus Risi­ko­ge­bie­ten zurück­ge­kehrt sind und sich am Flug­ha­fen, Bahn­hof oder an einem Grenz­über­gang auf eine Infek­ti­on mit dem Coro­na-Virus CoV‑2 haben testen las­sen, kön­nen ihr Test­ergeb­nis über die Hot­line des Baye­ri­schen Lan­des­am­tes für Gesund­heit und Lebens­mit­tel­si­cher­heit unter der Tele­fon­num­mer 09131–6808-5101 erfra­gen.