Mit­tel­frän­ki­sche Sicher­heits­wacht sucht Nach­wuchs

Symbolbild Polizei

Die mit­tel­frän­ki­sche Poli­zei beab­sich­tigt für die Städ­te Nürn­berg, Fürth, Stein, Hers­bruck, Her­zo­gen­au­rach, Roth, Schwa­bach, Gun­zen­hau­sen, Lauf an der Peg­nitz, Din­kels­bühl und Rothen­burg ob der Tau­ber die Auf­stockung der bereits bestehen­den Sicher­heits­wacht. In der Stadt Zirn­dorf hin­ge­gen wird die Sicher­heits­wacht neu auf­ge­stellt. Aus die­sem Grund suchen die Poli­zei­in­spek­tio­nen ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter.

Die Auf­recht­erhal­tung der öffent­li­chen Sicher­heit und Ord­nung ist gesamt­ge­sell­schaft­li­che Auf­ga­be. Die ehren­amt­li­chen Mit­glie­der der Sicher­heits­wacht hel­fen, das Sicher­heits­ge­fühl der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in Bay­ern zu stär­ken. Ihre Prä­senz in den Städ­ten und Gemein­den soll vor allem Van­da­lis­mus sowie ande­ren Ord­nungs­stö­run­gen ent­ge­gen­wir­ken. Hier­zu wer­den Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mit Ver­ant­wor­tungs­be­reit­schaft gesucht.

Für die Sicher­heits­wacht kön­nen sich Frau­en und Män­ner bewer­ben, die

  • min­de­stens 18 und höch­sten 62 Jah­re alt sind
  • durch Zeug­nis eine abge­schlos­se­ne Schul- oder Berufs­aus­bil­dung nach­wei­sen kön­nen
  • Zuver­läs­sig­keit und Ver­ant­wor­tungs­be­reit­schaft bewei­sen und einen guten Ruf besit­zen
  • bereit sind, für die­se Auf­ga­be im Durch­schnitt min­de­stens 5 Stun­den monat­lich zur Ver­fü­gung zu ste­hen
  • am Ein­satz­ort oder in der nähe­ren Umge­bung woh­nen
  • die bereit sind, auch Nacht­dienst zu lei­sten

Die erfolg­rei­chen Bewer­ber kön­nen ihre Arbeit für das Gemein­wohl nach einer umfas­sen­den Aus­bil­dung, die ins­ge­samt 40 Stun­den dau­ert, auf­neh­men.

Das Ver­wen­dungs­höchst­al­ter beträgt grund­sätz­lich 67 Jah­re.

Eine Pau­scha­le von 8,00 Euro/​Stunde soll den per­sön­li­chen Auf­wand aus­glei­chen.

Inter­es­sen­ten rich­ten ihre schrift­li­che Bewer­bung bit­te bis spä­te­stens 12.10.2020 an die jewei­li­ge Poli­zei­in­spek­ti­on:

  • PI Nürn­berg-Mit­te, Schlot­fe­ger­gas­se 10, 90402 Nürn­berg
  • PI Nürn­berg-Süd, Oppel­ner Stra­ße 229, 90473 Nürn­berg
  • PI Nürn­berg-Ost, Erlen­ste­gen­stra­ße 18, 90491 Nürn­berg
  • PI Nürn­berg-West, Wal­len­stein­str. 47, 90431 Nürn­berg
  • PI Fürth, Kapel­len­stra­ße 10, 90762 Fürth
  • PI Stein, Haupt­stra­ße 31, 90547 Stein
  • PI Hers­bruck, Loh­weg 40, 91217 Hers­bruck
  • PI Her­zo­gen­au­rach, Bahn­hof­stra­ße 2, 91074 Her­zo­gen­au­rach
  • PI Roth, Hil­polt­stei­ner Stra­ße 30, 91154 Roth
  • PI Schwa­bach, Fried­rich-Ebert-Stra­ße 10, 91126 Schwa­bach
  • PI Gun­zen­hau­sen, Roth-Kreuz-Stra­ße 10, 91710 Gun­zen­hau­sen
  • PI Lauf an der Peg­nitz, Holz­gar­ten­stra­ße 10, 91207 Lauf an der Peg­nitz
  • PI Din­kels­bühl, Luit­pold­stra­ße 11, 91550 Din­kels­bühl
  • PI Rothen­burg ob der Tau­ber, Ans­ba­cher Stra­ße 72, 91541 Rothen­burg ob der Tau­ber
  • PI Zirn­dorf, Rothen­bur­ger Stra­ße 27, 90513 Zirn­dorf
  • Es wer­den Nach­wuchs­kräf­te unter ande­rem auch für die Sicher­heits­wacht im Zustän­dig­keits­be­reich der Poli­zei­in­spek­ti­on Lauf an der Peg­nitz gesucht. Ergän­zend ist hier anzu­mer­ken, dass die Inter­es­sen­ten ihren Dienst aus­schließ­lich in Röthen­bach an der Peg­nitz aus­üben wer­den. Unab­hän­gig davon ist die schrift­li­che Bewer­bung jedoch bis spä­te­stens 12.10.2020 an die Poli­zei­in­spek­ti­on Lauf an der Peg­nitz, Holz­gar­ten­stra­ße 10, 91207 Lauf an der Peg­nitz, zu rich­ten.

Die Aus­wahl erfolgt nach Sich­tung der Bewer­bungs­un­ter­la­gen im Rah­men von Vor­stel­lungs­ge­sprä­chen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Sicher­heits­wacht sind unter https://​www​.poli​zei​.bay​ern​.de/​w​i​r​/​s​i​c​h​e​r​h​e​i​t​s​w​a​c​ht/ abruf­bar.