Frän­ki­sche Schweiz AKTIV e.V. setzt ILE-För­der­pro­gramm „Regio­nal­bud­get“ um

Das Regio­nal­bud­get – Erste Pro­jek­te wur­den umge­setzt

Etwa vier Mona­te ist es her, dass das Aus­wahl­gre­mi­um der ILE Frän­ki­sche Schweiz AKTIV die Gewin­ner des dies­jäh­ri­gen Regio­nal­bud­gets benannt hat. Ins­ge­samt 69 Bewer­bun­gen sind im Früh­jahr bei Alli­anz­ma­na­ge­rin Nadi­ne Zettlmeißl ein­ge­gan­gen. „Das Pro­jekt wur­de sehr kurz­fri­stig ins Leben geru­fen, daher waren wir nicht sicher, ob wir auf die Schnel­le genü­gend Men­schen errei­chen. Doch das Pro­jekt war ein ech­ter Erfolg. Wir hät­ten das Regio­nal­bud­get fast vier Mal aus­ge­ben kön­nen“, freut sich Zettlmeißl über den gro­ßen Rück­lauf.

21 Pro­jek­te bekom­men in die­sem Som­mer finan­zi­el­le Unter­stüt­zung durch die ILE. Fünf Pro­jek­te sind inzwi­schen fer­tig gestellt.

Renovierung des Vereinshauses des DJK Kunreuth, Fotograf Markus Frosch

Reno­vie­rung des Ver­eins­hau­ses des DJK Kun­reuth, Foto­graf Mar­kus Frosch

Reno­vie­rung eines Ver­eins­hau­ses

Der DJK ist ein enga­gier­ter Sport­ver­ein, der außer­dem Kon­zer­te, Faschings­fe­ste und vie­les mehr in sei­nen Räu­men ver­an­stal­tet. Das Ver­eins­haus ist ein wich­ti­ger Treff­punkt für das Gemein­schafts­le­ben in Kun­reuth, doch die mitt­ler­wei­le 40 Jah­re alten Fuß­bö­den waren inzwi­schen stark beschä­digt. Auch die Hei­zun­gen muss­ten alters­be­dingt aus­ge­tauscht wer­den. Die ILE unter­stützt die­se Reno­vie­rung mit 2.537,93 €.

Gar­ten­ge­rä­te für die SoLa­Wi

Gärtner der SoLaWi pflanzen gemeinsam Blaukraut an, Fotograf Nadine Zettlmeißl

Gärt­ner der SoLa­Wi pflan­zen gemein­sam Blau­kraut an, Foto­graf Nadi­ne Zettlmeißl

Der Ver­ein SoLa­Wi Eber­mann­stadt hat sich im letz­ten Jahr gegrün­det und hat mitt­ler­wei­le über 80 Mit­glie­der. SoLa­Wi steht dabei für Soli­da­ri­sche Land­wirt­schaft, denn die Betei­lig­ten bewirt­schaf­ten gemein­sam ein Feld in Pretz­feld. Gegen einen monat­li­chen Bei­trag bekom­men die Mit­glie­der einen Anteil an der Ern­te. Und die ist viel­sei­tig: Salat, Möh­ren, Blau­kraut und vie­les mehr wächst hier.

Unter pro­fes­sio­nel­ler Anlei­tung wird gemein­sam gear­bei­tet. Und auch wer kei­ne Antei­le hat darf mit anpacken – denn zusam­men macht das Gärt­nern rich­tig Spaß. Mit der finan­zi­el­len Unter­stüt­zung des Regio­nal­bud­gets in Höhe von 3.733,09 € konn­te sich der Ver­ein Con­tai­ner zur Auf­be­wah­rung der Gar­ten­ge­rä­te sowie ver­schie­de­ne Gar­ten­ge­rä­te kau­fen.

Abteilungsleitung Fußball des TSV Ebermannstadt. Foto: privat

Abtei­lungs­lei­tung Fuß­ball des TSV Eber­mann­stadt. Foto: pri­vat

Kul­tur zieht im Sport­heim ein

Die Abtei­lung Fuß­ball des TSV Eber­mann­stadt hat Anfang des Jah­res erst­mals eine Ver­an­stal­tung ihrer neu­en Kul­tur­rei­he „Kul­tur im Eber­mann­städ­ter Sport­heim“, kurz KiEbsS, durch­ge­führt. Mit die­ser Ver­an­stal­tungs­rei­he möch­te der Sport­ver­ein das Kul­tur­pro­gramm der Frän­ki­schen Schweiz ergän­zen. Für zukünf­ti­ge Auf­füh­run­gen benö­ti­gen die Orga­ni­sa­to­ren Büh­nen­ele­men­te und eine tech­ni­sche Aus­stat­tung. Von der ILE gab es dafür einen Zuschuss von 6.300 €. Das näch­ste Event soll am 31. Okto­ber mit „Bem­bers“ statt­fin­den.

Ein neu­es Dach für Engel­hards­berg

Dach des Jugend- und Vereinshaus wird neu eingedeckt, Fotograf Roland Sebald

Dach des Jugend- und Ver­eins­haus wird neu ein­ge­deckt, Foto­graf Roland Sebald

Seit der Schlie­ßung der letz­ten Gast­stät­te in Engel­hards­berg ist das Jugend- und Ver­eins­haus der ein­zi­ge Treff­punkt des Ortes. Neben den vie­len Ver­ei­nen, die hier unter­kom­men wer­den auch ver­schie­de­ne Ver­an­stal­tun­gen aus­ge­tra­gen. Unter ande­rem tref­fen sich hier die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr, die Dorf­ju­gend und der Schüt­zen­ver­ein. Außer­dem fin­den regel­mä­ßi­ge Schaf­kopf­ren­nen, Kirch­wei­hen und pri­va­te Fei­ern statt. Doch das Dach ist undicht und hat in den letz­ten Jah­ren zu Was­ser­schä­den und vie­len Repa­ra­tu­ren geführt. Dass das JVH der Bevöl­ke­rung wich­tig ist beweist der Ein­satz der vie­len frei­wil­li­gen Hel­fer. Unter Anlei­tung einer im Ort ansäs­si­gen Fir­ma wur­den für das Pro­jekt etwa 300 Stun­den ehren­amt­li­che Arbeit gelei­stet. Außer­dem betei­lig­ten sich die Engel­hards­ber­ger Ver­ei­ne auch finan­zi­ell. Von der ILE wird die Neu­ein­deckung des Jugend- und Ver­eins­hau­ses mit 4.000,00 € bezu­schusst.

Jetzt wird geklet­tert

Jetzt wird geklettert, Fotografin Isabell Taut

Jetzt wird geklet­tert, Foto­gra­fin Isa­bell Taut

Recht­zei­tig zum Beginn der Feri­en­be­treu­ung in der benach­bar­ten Grund­schu­le durf­ten sich die Kin­der über eine neue Klet­ter­kom­bi­na­ti­on am Spiel­platz freu­en. Mög­lich gemacht haben das die Spiel­platz­freun­de Mug­gen­dorf, ein Zusam­men­schluss von Mug­gen­dor­fer Fami­li­en, die durch ihren ehren­amt­li­chen Ein­satz den Spiel­platz in Mug­gen­dorf attrak­ti­ver gestal­ten wol­len. Im letz­ten Jahr konn­ten so ein Was­ser­spiel­ge­rät erneu­ert, ein Son­nen­se­gel errich­tet und ein Kasta­ni­en­baum gepflanzt wer­den. Mit der Klet­ter­kom­bi­na­ti­on ist der Spiel­platz nun um eine Attrak­ti­on rei­cher. Die ILE bezu­schusst das Pro­jekt mit 2.763 €

„Es ist bewun­derns­wert, wie­viel ehren­amt­li­che Lei­stung mit Unter­stüt­zung des Regio­nal­bud­gets erbracht wird. Mich freut es beson­ders zu sehen, dass vie­le der geför­der­ten Pro­jek­te in Zusam­men­ar­beit mit ört­li­chen Unter­neh­men umge­setzt wer­den. So kommt das Geld, mit dem die ILE Ver­ei­ne unter­stützt auch unse­rer Wirt­schaft zu Gute“, schil­dert Bür­ger­mei­ster Mar­co Traut­ner die posi­ti­ven Effek­te. Das Regio­nal­bud­get soll es im näch­sten Jahr wie­der geben. Beson­ders Pro­jek­te mit einem Nut­zen für die Öffent­lich­keit haben gute Chan­cen auf einen Zuschuss.

Hin­ter­grund

Frän­ki­sche Schweiz AKTIV e.V. ist ein Zusam­men­schluss der Kom­mu­nen Eber­mann­stadt, Göß­wein­stein, Kir­cheh­ren­bach, Kun­reuth, Leu­ten­bach, Pinz­berg, Pretz­feld, Unter­lein­lei­ter, Wai­schen­feld, Wei­lers­bach, Wie­sent­hau und Wie­sent­tal.