Kri­po Hof ermit­telt: Ille­ga­le Ein­fuhr von Amphet­amin

Symbolbild Polizei

A72 / TÖPEN, LKR. HOF. Wegen der uner­laub­ten Ein­fuhr von Amphet­amin ermit­telt die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof gegen zwei Män­ner. Beam­te der Grenz­po­li­zei Selb stell­ten die Ver­stö­ße bei einer Kon­trol­le am Sonn­tag­abend auf der A72 fest.

Gegen 18.45 Uhr kon­trol­lier­ten die Schlei­er­fahn­der der Grenz­po­li­zei Selb einen Ford mit pol­ni­scher Zulas­sung auf der Auto­bahn A72 auf Höhe der Aus­fahrt Töpen. Im Fahr­zeug saßen drei Per­so­nen, die kurz zuvor den Grenz­über­gang zu Polen bei Gör­litz pas­siert hat­ten und sich auf dem Weg ins Inland befan­den. Im Fahr­zeug fan­den die Beam­ten meh­re­re Gramm Amphet­amin in ver­schie­de­ne Behält­nis­se ver­packt. Bei der Durch­su­chung der Insas­sen ent­deck­ten sie sowohl beim 38-jäh­ri­gen Fah­rer, als auch bei einem 39-jäh­ri­gen Mit­fah­rer eine wei­te­re, gerin­ge Men­ge Amphet­amin.

Der Fah­rer führ­te dabei einen ver­bo­te­nen Tele­skop­schlag­stock mit sich. Zudem wies er dro­gen­ty­pi­sche Aus­fall­erschei­nun­gen auf. Nach­dem er einen Dro­gen­vor­test ver­wei­gert hat­te, beglei­te­ten ihn die Fahn­der zu einer Blut­ent­nah­me in ein nahe­ge­le­ge­nes Kran­ken­haus. Die Poli­zi­sten stell­ten das Rausch­gift sowie den Schlag­stock sicher.

Die wei­te­ren Ermitt­lun­gen hat die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof über­nom­men. Bei­de Tat­ver­däch­ti­gen erwar­tet eine Anzei­ge wegen der ille­ga­len Ein­fuhr von Betäu­bungs­mit­teln. Zudem muss sich der 38-jäh­ri­ge Fah­rer wegen eines Ver­sto­ßes nach dem Waf­fen­ge­setz und Fah­rens unter Dro­gen­ein­fluss ver­ant­wor­ten.