MdL Gud­run Bren­del-Fischer: Bay­reu­ther Wirt­schafts­för­de­rung soll ins RIZ

Die Bay­reu­ther Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gud­run Bren­del-Fischer regt an, die im Bay­reu­ther Rat­haus und im Land­rats­amt ansäs­si­gen Abtei­lun­gen für Wirt­schafts­för­de­rung in das geplan­te Regio­na­le Inno­va­ti­ons­zen­trum (RIZ) am Cam­pus zu inte­grie­ren.

Das hoch­ka­rä­tig geför­der­te Pro­jekt, das über die im Herbst 2019 ver­ab­schie­de­te High-Tech-Agen­da der Staats­re­gie­rung finan­ziert wird, sowie die Stab­stel­le und das Stu­di­en­an­ge­bot zum The­men­kom­plex Entre­pre­neurship bie­ten her­vor­ra­gen­de Poten­zia­le, sowohl für unter­neh­me­ri­schen Nach­wuchs als auch für sich häu­fen­de Nach­fol­ge­su­che. „Damit ist es bedeut­sam für die Zukunft der gesam­ten Regi­on“, erklärt Bren­del-Fischer.

Um Kom­pe­ten­zen zu bün­deln und sich bes­ser mit Inno­va­ti­ons­ak­teu­ren zu ver­net­zen, soll­ten nach Mei­nung der Abge­ord­ne­ten auch die Wirt­schafts­för­de­rer vor Ort mit in das Grün­der­zen­trum ein­zie­hen.