Stra­ßen­bau­ar­bei­ten in Bai­ers­dor­fer Orts­teil Igels­dorf

Halb­sei­ti­ge Bau­ar­bei­ten und Voll­sper­run­gen in zwei Bau­ab­schnit­ten

Im Bai­ers­dor­fer Orts­teil Igels­dorf fin­den in der kom­men­den Woche von Mon­tag, den drit­ten August 2020, bis vor­aus­sicht­lich Frei­tag, den sieb­ten August 2020 Stra­ßen­bau­ar­bei­ten in der Buben­reu­ther Stra­ße und der Sied­ler­stra­ße statt. Die Buben­reu­ther Stra­ße wird hier­für in zwei Bau­ab­schnit­ten halb­sei­tig ein­ge­engt, der Ver­kehr wird mit einer funk­ge­steu­er­ten Licht­si­gnal­an­la­ge an der Bau­stel­le vor­bei gere­gelt. Auf­grund der beeng­ten Ver­hält­nis­se in der Buben­reu­ther Stra­ße wer­den in den bei­den betref­fen­den Bau­ab­schnit­ten an der Kreis­stra­ße ERH 30 die Ein­mün­dun­gen der Neu­wei­her­stra­ße und der Sied­ler­stra­ße in die Buben­reu­ther Stra­ße für jeweils maxi­mal zwei Tage gesperrt.

Umlei­tung ein­ge­rich­tet

Die Umlei­tung wäh­rend der Sper­rung der „Neu­wei­her­stra­ße“ ver­läuft über die Berg­stra­ße – Sied­lers­ra­ße. Wäh­rend der Sper­rung der Ein­mün­dung „Sied­ler­stra­ße“ ver­läuft die Umlei­tung über die Berg­stra­ße – Neu­wei­her­stra­ße.

Anschlie­ßend fin­den im Bereich der Buben­reuth­ter Stra­ße in halb­sei­ti­ger und wech­sel­sei­ti­ger Bau­wei­se Arbei­ten zur Ober­flä­chen­wie­der­her­stel­lung in der „Sied­ler­stra­ße“ auf Höhe der Haus­num­mern 1 a und 1 b statt. Für die Fuß­gän­ger wird es zu jeder Zeit eine Mög­lich­keit geben, am Fuß­weg an der Bau­stel­le vor­bei zu gelan­gen.

ÖPNV betrof­fen

Die VGN-Linie 252 „Bai­ers­dorf – Igels­dorf – Atzelsberg – Raths­berg – Erlan­gen“ kann wäh­rend der Maß­nah­me die Igels­dor­fer Hal­te­stel­len „Feu­er­wehr­haus“, „Berg­stra­ße“ und „Bräu­nings­ho­fer Stra­ße“ nicht bedie­nen. Eine Ersatz­hal­te­stel­le wird für die Dau­er der Maß­nah­me an der Kreu­zung „Sen­del­ba­cher Stra­ße / Am Igels­dor­fer Weg“ ein­ge­rich­tet.

Das Land­rats­amt Erlan­gen-Höchstadt und die Stadt Bai­ers­dorf bit­ten alle Ver­kehrs­teil­neh­mer die Unan­nehm­lich­kei­ten in Zusam­men­hang mit den Bau­ar­bei­ten zu ent­schul­di­gen und bit­ten um gegen­sei­ti­ge Vor­sicht und Rück­sicht­nah­me im Bau­stel­len­be­reich.