Das Land­rats­amt Bam­berg rich­tet eine Hot­line für Rei­se­rück­keh­rer ein

Das Land­rats­amt Bam­berg rich­tet eine Hot­line für Rei­se­rück­keh­rer ein. Ziel ist es, mög­li­che Infek­tio­nen schnellst­mög­lich zu erken­nen. Die Hot­line ist ab kom­men­dem Mon­tag an Werk­ta­gen von 9 bis 15 Uhr (Frei­tag bis 12 Uhr) unter der Num­mer 0951/85–9700 zu errei­chen. Wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen für Per­so­nen, die aus dem Urlaub oder von einem dienst­li­chen Aus­lands­auf­ent­halt zurück­keh­ren, sind fer­ner auf der Home­page des Land­rats­am­tes zusam­men­ge­stellt (www​.land​kreis​-bam​berg​.de). Dort gibt es zum Bei­spiel Details zu den Qua­ran­tä­ne-Bestim­mun­gen oder zu den Risi­ko­ge­bie­ten. Es kann zudem eine Liste der­je­ni­gen Ärz­te abge­fragt wer­den, die Coro­na-Test durch­füh­ren. Nach wie vor gibt es auch die Mög­lich­keit, sich am Mitt­woch (16 bis 18 Uhr) und am Frei­tag (14 bis 16 Uhr) frei­wil­lig an der Abstrich­stel­le Scheß­litz (ehe­ma­li­ger Net­to-Markt) testen zu las­sen.