Selb: Bei Kon­trol­le Betäu­bungs­mit­tel ent­deckt

Symbolbild Polizei

SELB, LKR. WUN­SIE­DEL. Eini­ge Gramm Cry­s­tal ent­deck­ten Don­ners­tag­nacht Poli­zei­be­am­te bei einer gemein­sa­men Kon­trol­le der Grenz­po­li­zei­in­spek­ti­on Selb und der Ope­ra­ti­ven Ergän­zungs­dien­ste Hof. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Hof und die Staats­an­walt­schaft Hof haben die Ermitt­lun­gen über­nom­men.

Gegen 23.45 Uhr kon­trol­lier­ten die Poli­zi­sten den Auto­fah­rer, der über den Grenz­über­gang aus dem tsche­chi­schen Asch in die Bun­des­re­pu­blik ein­rei­ste. Bei der genaue­ren Über­prü­fung des Fahr­zeu­ges ent­deck­ten die Beam­ten Cry­s­tal im nied­ri­gen zwei­stel­li­gen Gramm­be­reich und Werk­zeug, dass zur Bege­hung von Ein­brü­chen geeig­net ist. Die Poli­zi­sten nah­men den 32-jäh­ri­gen Tsche­chen vor­läu­fig fest und stell­ten das Rausch­gift sicher.

Der Mann muss sich nun wegen der ille­ga­len Ein­fuhr und des Besit­zes von Betäu­bungs­mit­teln in nicht gerin­gen Men­gen straf­recht­lich ver­ant­wor­ten. Auf Antrag der Staats­an­walt­schaft Hof erließ der Rich­ter am Amts­ge­richt gegen den 32-Jäh­ri­gen am Frei­tag­mit­tag Haft­be­fehl.