Land­kreis ERH: Gemein­sam laut sein und auf Inter­na­tio­na­len Mäd­chen­tag einstimmen

Gleich­stel­lungs­stel­le ruft Mäd­chen aus dem Land­kreis zur Teil­nah­me an musi­ka­li­schen Work­shops auf.

Erlan­gen-Höchstadt. Gemein­sam Song­wri­ten und Geräu­sche ohne Melo­die für soge­nann­te Noi­se Musik bespre­chen – ohne sich zu tref­fen. Das will die Kam­pa­gne „#wirsind­dieha­elf­te“ zum inter­na­tio­na­len Welt­mäd­chen­tag am Sonn­tag, den elf­ten Okto­ber, errei­chen. Die Idee: Mäd­chen zwi­schen 14 und 18 Jah­ren aus Mit­tel­fran­ken dür­fen auf krea­ti­ve Wei­se einen Tag gemein­sam laut sein und somit ein Zei­chen für Gleich­stel­lung set­zen. Damit das gelingt, bie­ten die Ver­ant­wort­li­chen drei digi­ta­le Work­shops in den Som­mer­fe­ri­en an. Land­kreis-Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te Clau­dia Wol­ter ruft ins­be­son­de­re Mäd­chen aus Erlan­gen-Höchstadt auf, sich an der Akti­on zu beteiligen.

An drei Don­ners­ta­gen in den Sommerferien 

Nach dem Mot­to gemein­sam laut sein, dür­fen Mäd­chen ihre Stim­me erhe­ben – oder den pas­sen­den Sound dazu fin­den, um ihre Gefüh­le zu den The­men Selbst­er­mäch­ti­gung und Macht­lo­sig­keit, Gleich­be­rech­ti­gung und Mit­spra­che zu zei­gen: Trau­rig, wütend, freund­lich oder ein­fach ent­spannt. Die Work­shops fin­den online über den Anbie­ter „Zoom“ unter der Lei­tung von Ele­na Ste­ri für den Bereich Song­wri­ting und Car­men Wester­mei­er für den Bereich Noi­se Musik. An drei Don­ners­ta­gen soll Schritt für Schritt eine gemein­sa­me Linie für einen fina­len Song entstehen.

Ter­mi­ne

  1. Work­shop: Don­ners­tag, 6. August, 14 bis 17 Uhr
  2. Work­shop: Don­ners­tag, 27. August, 10 bis 13 Uhr
  3. Work­shop: Don­ners­tag, 10. Sep­tem­ber, 14 bis 17 Uhr

Anmel­dung und wei­te­re Informationen

Anmel­dung ist unter Anga­be des The­men­wunschs „Song­wri­ting“ oder „Noi­se Musik“ bis Don­ners­tag, 30. Juli 2020 beim Bezirks­ju­gend­ring unter https://​www​.bezirks​ju​gend​ring​-mit​tel​fran​ken​.de/​i​n​d​e​x​.​p​h​p​?​i​d​=​1​733 oder per E‑Mail an info@​bezjr-​mfr.​de mög­lich. Name, Alter, Post­leit­zahl und Wohn­ort sowie Ein­ver­ständ­nis der gesetz­li­chen Erzie­hungs­be­rech­tig­ten sind not­wen­dig. D Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Work­shops gibt es unter https://​www​.bezirks​ju​gend​ring​-mit​tel​fran​ken​.de/​i​n​d​e​x​.​p​h​p​?​i​d​=​1​733. Infor­ma­tio­nen zu den Work­shop­lei­te­rin­nen gibt es auf Insta­gram für Ele­na Ste­ri unter https://​www​.insta​gram​.com/​e​l​e​n​a​_​s​t​e​r​i​/​?​h​l​=de und für Car­men Wester­mei­er unter https://​www​.insta​gram​.com/​d​o​u​b​l​e​_​u​_​c​c​/​?​h​l​=de.

Über die Aktion
#wirsind­dieha­elf­te ist eine Akti­on des Netz­werks Mäd­chen­ar­beit Mit­tel­fran­ken, des Bezirks­ju­gend­rings Mit­tel­fran­ken sowie der Frau­en- und Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten. Sie wol­len so auf die Benach­tei­li­gung von Mäd­chen und Frau­en in vie­len gesell­schaft­li­chen und poli­ti­schen Berei­chen Deutsch­lands auf­merk­sam machen, in denen es noch kei­ne tat­säch­li­che Gleich­be­rech­ti­gung gibt.