STADT­RA­DELN im Land­kreis Kulm­bach: 906 akti­ve Rad­ler – 112.705 Rad­ki­lo­me­ter

Der Wett­be­werb für Gesund­heit, Lebens­qua­li­tät, Rad­för­de­rung, Kli­ma­schutz u. Team­geist macht Spaß

Die Reso­nanz beim STADT­RA­DELN im Land­kreis Kulm­bach ist phä­no­me­nal. Mit viel Aus­dau­er und Power wird Kilo­me­ter um Kilo­me­ter gera­delt. Ein gro­ßes Kom­pli­ment an Alle! Jeder Kilo­me­ter ist wich­tig für uns selbst, für unse­re Gesund­heit und Fit­ness, jeder Kilo­me­ter zählt. Ob jemand 5 Km am Tag schafft oder 50 Km, in jedem TEAM gibt jeder sein Bestes. Gera­delt wird zur Arbeit, zur Schu­le, in der Frei­zeit oder im Urlaub – so viel Reso­nanz beim ersten STADT­RA­DELN ist beein­druckend. Auch wenn mal die App hängt und die Kilo­me­ter von Hand ein­ge­ge­ben wer­den müs­sen, eine E‑Mail nicht bestä­tigt wird und die vie­len RADar-Mel­dun­gen nicht sofort bear­bei­tet wer­den kön­nen, die Rad­ler blei­ben kon­se­quent mit dabei – im Ein­satz für´s Kli­ma, für Eure Gesund­heit und unse­re Rad­in­fra­struk­tur.

Mel­de­platt­form RADar für die teil­neh­men­den Rad­ler frei­ge­schal­tet – Bau­hof der Stadt Kulm­bach hat bereits die erste Maß­nah­me umge­setzt

Der Land­kreis Kulm­bach hat auch die Mel­de­platt­form RADar (www​.radar​-online​.net/​l​o​g​i​n​-​r​a​d​ler) frei­ge­schal­tet um gemein­sam die Bedin­gun­gen für den Rad­ver­kehr bei uns im Land­kreis zu ver­bes­sern.

Für den Schieß­gra­ben, Ein­mün­dung Tren­del­stra­ße bis Obe­re Stadt: wur­de über RADar gemel­det, dass die Pfla­ster­fu­gen extrem breit und tief sind und damit die Gefahr von Stür­zen besteht bzw. die Beschä­di­gung der Rei­fen hoch ist. Es wur­de um schnellst­mög­li­che Neu­ver­fu­gung gebe­ten. Der Bau­hof der Stadt Kulm­bach hat zwi­schen­zeit­lich eine groß­flä­chi­ge Aus­fu­gung des Pfla­sters im Schieß­gra­ben vor­ge­nom­men womit eine ver­kehrs­si­che­re Benut­zung der Stra­ße für Fahr­rad­fah­rer wie­der mög­lich sein soll­te. Herz­li­chen Dank für die schnel­le Umset­zung!

Wie funk­tio­niert das Kilo­me­ter­sam­meln?

Seit Mit­te Mai bereits kön­nen sich die Rad­ler unter www​.stadt​ra​deln​.de/​r​a​d​l​e​r​b​e​r​e​ich regi­strie­ren. Sie haben die Mög­lich­keit, sich ent­we­der einem bereits vor­han­de­nen TEAM anzu­schlie­ßen oder ein eige­nes Team zu grün­den Jeder Kilo­me­ter, der wäh­rend der drei­wö­chi­gen Akti­ons­zeit mit dem Fahr­rad zurück­ge­legt wird, kann online ins km-Buch ein­ge­tra­gen oder direkt über die STADT­RA­DELN-App (www​.stadt​ra​deln​.de/​app) getrackt wer­den.

Bis ein­schließ­lich zum letz­ten der 21 STADT­RA­DELN-Tage kön­nen Teams gegrün­det oder sich einem Team ange­schlos­sen wer­den. Nach­trä­ge der Kilo­me­ter sind eben­falls mög­lich, solan­ge sie inner­halb des 21-tägi­gen Akti­ons­zeit­raums erra­delt wur­den. Für regi­strier­te Teil­neh­men­de gibt es nach dem Akti­ons­zeit­raum eine sie­ben­tä­gi­ge Nach­tra­ge­frist. Danach sind kei­ne Ein­trä­ge oder Ände­run­gen mehr mög­lich!

Foto-Chal­len­ge beim STADT­RA­DELN 2020 auf Insta­gram – Ein­sen­de­schluss 19. Juli

Bis zum 19. Juli 2020 läuft noch die Foto-Chal­len­ge mit dem Hash­tag #kulmbacherstadtradeln2020.

Unter den Teil­neh­mer/-innen, die alle Bedin­gun­gen erfül­len, wer­den 3 x 30 Euro ver­lost! Um mit­zu­ma­chen müsst ihr nur

  • akti­ver Teil­neh­mer beim STADT­RA­DELN sein
  • ein coo­les Foto von dir mit dei­nem Rad an Dei­nem Lieb­lings­ort machen d
  • as Bild auf Insta­gram mit dem Hash­tag #kulmbacherstadtradeln2020 tei­len
  • den Land­kreis Kulm­bach abon­nie­ren www​.insta​gram​.com/​l​a​n​d​k​r​e​i​s​_​k​u​l​m​b​a​ch/

Viel­leicht moti­vierst du mit dei­nem Bild ja noch wei­te­re Rad­ler/-innen und bringst so dein Team sowie den Land­kreis Kulm­bach beim Wett­be­werb STADT­RA­DELN wei­ter nach vor­ne. Ger­ne kannst Du auch wei­te­re Rad­fahr­freun­de auf dem Foto mar­kie­ren Wir freu­en uns auf eure Bil­der und tei­len die­se natür­lich auch ger­ne! Wer kein Insta­gramm hat, darf sei­ne Fotos auch ger­ne an flieger.​ingrid@​landkreis-​kulmbach.​de sen­den.