„Forch­heim­Food“: Inspi­ra­ti­on für die Mit­tags­pau­se! – Digi­ta­ler Mit­tags­tisch über Insta­gram und Face­book

Foto: Nici Schwab

Sind Sie beruf­lich ein­ge­spannt und legen neben Ihrem wirt­schaft­li­chen Erfolg viel Wert auf eine gesun­de Ernäh­rung? Ver­brin­gen Sie Zeit in der Stadt Forch­heim und wol­len kuli­na­ri­sche Gau­men­freu­den ent­decken? Dann haben Sie ab sofort in Forch­heim die Mög­lich­keit, aus einer Viel­zahl von regio­na­len und inter­na­tio­na­len Spe­zia­li­tä­ten hie­si­ger Gastro­no­me Ihr Mit­tags­me­nü zu fin­den – City­ma­na­ge­rin Ele­na Bütt­ner hat in Koope­ra­ti­on mit dem lokal ansäs­si­gen Start-Up-Unter­neh­men Jung Adler UG den Insta­gram-Kanal „forch­heim­food“ ins Leben geru­fen: Mit nur einem Klick wer­den alle Tages­ge­rich­te, Wochen­kar­ten und Ange­bo­te der im Stadt­ge­biet befind­li­chen Loka­le ange­zeigt. Ist es bei­spiels­wei­se der Wunsch, sich eine Inspi­ra­ti­on für den Snack in der Mit­tags­pau­se zu holen oder alle vege­ta­ri­schen Gerich­te auf einen Blick ange­zeigt zu bekom­men, dann sind bei ‚forch­heim­food‘ unter den jewei­li­gen ‚High­light-But­tons‘ sind sämt­li­che Spei­sen the­ma­tisch zusam­men­ge­fasst. Favo­ri­ten wie ‚Frän­kisch‘, ‚Veg­gie‘ oder ‚Ita­lia‘ kön­nen mit nur einem Klick auf­ge­ru­fen wer­den. So fin­den alle ihr Lieb­lings­ge­richt garan­tiert ein­fach und schnell.

„Von beson­de­rer Bedeu­tung ist der ‚High­light-But­ton‘ der jewei­li­gen Woche ‚KW‘“, erklärt die Wer­be­agen­tur Jung Adler, „hier wer­den alle Tages­ge­rich­te und Wochen­kar­ten der Loka­le wöchent­lich aktua­li­siert. So sind Sie immer auf dem neu­sten Stand,was die Aus­wahl an kuli­na­ri­schen Lecker­bis­sen angeht! Im ‚Feed“ erhal­ten Sie immer wie­der aktu­el­le Infor­ma­tio­nen über zusätz­lich auf­ge­nom­me­ne Gerich­te oder aktu­el­le Ange­bo­te. Bei der Benut­zung der Hash­tags ‚forch­heim­food‘ oder ‚fofo‘ war­ten bei man­chen Loka­len sogar tol­le Ver­gün­sti­gung oder klei­ne Über­ra­schun­gen auf Sie.“

Neben den Köst­lich­kei­ten der Forch­hei­mer Gastro­no­mie stellt der Ins­tra­gram-Kanal ‚forch­heim­food‘ den Nut­zern auch die Per­so­nen hin­ter den Kulis­sen bzw. Tre­sen vor. „Mit viel Enga­ge­ment und Herz­blut wird in den loka­len Betrie­ben eine Arbeits­ethik gelebt, die jeden Gast zur Köni­gin oder zum König macht. Ob als Gastro­no­mie-Neu­ling mit fri­schem Wind oder als Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men mit viel Erfah­rung ‑die Forch­hei­mer Küche ist immer einen Besuch wert und trägt maß­geb­lich zum blei­ben­den Stadt­er­leb­nis bei. Mit einem Besuch tun Sie sich selbst etwas Gutes und unter­stüt­zen gleich­zei­tig die lokal ansäs­si­gen Gastro­no­men in der aktu­ell her­aus­for­dern­den Situa­ti­on. Dies ist ein Fol­ge­pro­jekt der erfolg­rei­chen Gut­schein­ak­ti­on aus den ver­gan­ge­nen Mona­ten Hei­mat­la­den Zusam­men­hal­ten Fo“, erklärt City­ma­na­ge­rin Bütt­ner.

Wie kom­me Ich zum digi­ta­len Mit­tags­tisch ‚forch­heim­food‘?

I) Die App Insta­gram auf dem Smart­pho­ne instal­lie­ren,

II) ‚forch­heim­food‘ in die Such­lei­ste ein­ge­ben,

III) Der Sei­te fol­gen und somit sämt­li­che Infos rund um das The­ma ‚Essen‘ in Forch­heim erhalten.Parallel zu Insta­gram (https://​www​.insta​gram​.com/​f​o​r​c​h​h​e​i​m​f​o​o​d​/​?​h​l​=de) wer­den alle Infor­ma­tio­nen auch auf Face­book ‚Forch­heim­Food‘ und der Web­site www​.forch​heim​food​.de platz­iert.