Kul­tu­rel­ler Neu­start im Kulm­ba­cher Thea­ter “DAS BAU­MANN”

Kur­ze Durch­sa­ge von “DAS BAU­MANN”:

“Die Baum­woll­hal­le in Main­leus ist eine Indu­strie-Kathe­dra­le. Es ist ein beein­drucken­der und inspi­rie­ren­der Bau, ganz wun­der­bar. Nur bei der Aku­stik wird’s schwie­rig. Wenn die Künst­ler in weni­gen Sät­zen die Wer­ke vor­stel­len, ist schon in weni­gen Metern Ent­fer­nung nicht mehr viel zu ver­ste­hen. Das ist bei den Abstands­re­geln ein ech­tes Hin­der­nis.

Aber wir haben ja ein bereits reno­vier­tes Spin­ne­rei-Gebäu­de. Dort wer­den wir Sie mit Spin­nal­to bekannt machen. Las­sen Sie sich infor­mie­ren und unter­hal­ten. Wir freu­en uns auf Ihren Besuch am 11. Juli um 18 Uhr im Kulm­ba­cher Fritz-Gebäu­de, 4. Stock­werk.

Die Ver­an­stal­tung dau­ert 60 Minu­ten. Es gibt kei­ne Pau­se.

Bit­te Vor­anmel­dung an info@​spinnalto.​de oder Tel. 09221/933 93 (Thea­ter DAS BAU­MANN)

Mehr, mehr, mehr!

In den näch­sten Wochen bis Mit­te Sep­tem­ber wird es eine Spin­nal­to-Ver­an­stal­tungs­rei­he geben. Ter­mi­ne fol­gen.

Am 18. Juli um 18 Uhr star­ten wir im Fritz (Kulm­bach), 4. Stock, mit der inter­ak­ti­ven Live-Hör­spiel-Show “Der letz­te Kuss”.
Die Autoren Schid­low­sky und Bau­mann laden Sie dazu ein, das Qua­ran­tä­ne-Sofa zu ver­las­sen und end­lich wie­der eine Live-Dar­bie­tung zu erle­ben.

Die bei­den lesen Schund­ro­man-Minia­tu­ren, die alle den­sel­ben, hoch­span­nungs­ge­la­de­nen Titel tra­gen: „Der letz­te Kuss”. Und alle die­se Agen­ten­thril­ler, Ber­g­idyl­len und Gru­sel­sto­rys haben einen gemein­sa­men lite­ra­ri­schen Anspruch: kei­nen.
Die­se gar schröck­li­chen Schund-Klein­ode wer­den nur dadurch erträg­lich, dass sie mit Sounds gar­niert wer­den. Ihren Sounds.”

Der Kar­ten­ver­kauf star­tet am Frei­tag, 10. Juli, über die von frü­he­ren Zei­ten gewohn­ten Kanä­le:

Sin­te­nis Deko&Schenken, Blai­cher Str. 25
und online über www​.das​-bau​mann​.de
Infos per Tele­fon unter 09221 – 933 93