MdL Micha­el Hof­mann: “Dop­pel­te För­de­rung für Sport- und Schüt­zen­ver­ei­ne”

Über 360.000 € För­de­rung im Land­kreis Forch­heim

Michael Hofmann

Micha­el Hof­mann

Die Haus­halts­mit­tel des Frei­staa­tes für die Ver­eins­pau­scha­le sind in die­sem Jahr von 20 Mil­lio­nen Euro auf 40 Mil­lio­nen Euro ver­dop­pelt wor­den. „Der För­der­be­trag für unse­re Sport- und Schüt­zen­ver­ei­ne im Land­kreis steigt damit von rund 180.000 Euro im Vor­jahr auf über 360.000 Euro“, infor­miert Stimm­kreis­ab­ge­ord­ne­ter Micha­el Hof­mann (CSU, Forch­heim), der Mit­glied im Haus­halts­aus­schuss des Baye­ri­schen Land­tags ist. „Mit die­ser Maß­nah­me sol­len die Sport- und Schüt­zen­ver­ei­ne in der Coro­na-Kri­se ohne zusätz­li­chen Ver­wal­tungs­auf­wand schnell und unbü­ro­kra­tisch unter­stützt wer­den“, erklärt Hof­mann. Jeder Ver­ein, der die Ver­eins­pau­scha­le bean­tragt hat, bekommt heu­er auto­ma­tisch das Dop­pel­te. „Vie­le Ver­ei­ne kämp­fen wegen der hohen Ein­bu­ßen, wir wer­den die finan­zi­el­le Situa­ti­on der Sport- und Schüt­zen­ver­ei­ne genau im Auge behal­ten“, so der Stimm­kreis­ab­ge­ord­ne­te. Denn das brei­te Sport­an­ge­bot sol­le schließ­lich auch wei­ter­hin zur Ver­fü­gung ste­hen: „In den Ver­ei­nen wird unbe­zahl­ba­re ehren­amt­li­che Arbeit gelei­stet, die wesent­lich zum Zusam­men­halt unse­rer Gesell­schaft bei­trägt“, stellt Hof­mann her­aus.