Mit­tel­al­ter­li­cher Zie­gel­ofen im Frän­ki­schen Frei­land­mu­se­um ist drei Tage lang in Betrieb

Formung eines Firstziegels, Foto Margarete Meggle-Freund

For­mung eines First­zie­gels, Foto Mar­ga­re­te Megg­le-Freund

Vom Diens­tag, den 7. Juli bis Don­ners­tag, den 9. Juli lodert das Feu­er im mit­tel­al­ter­li­chen Zie­gel­brenn­ofen des Frän­ki­schen Frei­land­mu­se­ums des Bezirks Mit­tel­fran­ken Tag und Nacht. An den Nach­mit­ta­gen 13.30 bis 15.30 Uhr füh­ren die Zieg­ler vor, wie im Mit­tel­al­ter jeder ein­zel­ne Zie­gel von Hand geformt wur­de und ste­hen für die Fra­gen der Besu­cher bereit.

Drei Tage und zwei Näch­te wird gebrannt. Die Muse­ums­be­su­cher kön­nen beob­ach­ten, wie der Zie­gel­ofen mit den bei­den gro­ßen offe­nen Schür­lö­chern lang­sam auf über 1000 °C erhitzt wird. Die Hand­wer­ker des Betriebs­bau­ho­fes cam­pie­ren neben dem Ofen, um durch­ge­hend den Brenn­vor­gang zu über­wa­chen.

Blick in den mittelalterlichen Ziegelbrennofen im Fränkischen Frei-ladnmuseum, Foto Margarete Meggle-Freund

Blick in den mit­tel­al­ter­li­chen Zie­gel­brenn­ofen im Frän­ki­schen Frei-ladnmu­se­um, Foto Mar­ga­re­te Megg­le-Freund

Im Frän­ki­schen Frei­land­mu­se­um befin­det sich der ein­zi­ge erhal­te­ne spät­mit­tel­al­ter­li­che Zie­gel­brenn­ofen. Die­ser spät­mit­tel­al­ter­li­che Zie­gel­brenn­ofen stammt aus Schein­feld von 1430 und konn­te nur erhal­ten wer­den, weil er in einem Stück gebor­gen und ins Frei­land­mu­se­um über­tra­gen wur­de. Der ori­gi­na­le Ofen ist nicht mehr betriebs­fä­hig, des­halb wer­den nun in einem Nach­bau die Dach­zie­gel gebrannt, die dann beim Wie­der­auf­bau des mit­tel­al­ter­li­chen Bad­hau­ses aus Wen­del­stein im Frän­ki­schen Frei­land­mu­se­um zum Ein­satz kom­men. Nur im Frän­ki­schen Frei­land­mu­se­um lässt sich das Bren­nen in einem spät­mit­tel­al­ter­li­chen Zie­gel­ofen erle­ben!

Sie­he dazu auch Mit­tel­al­ter­li­che Zie­gel­her­stel­lung im Frän­ki­schen Frei­land­mu­se­um

  • Das Frei­land­mu­se­um ist täg­lich geöff­net bis Okto­ber von 9 bis 18 Uhr,
  • Ein­tritt 7 €, ermä­ßigt 6 €, Fami­li­en 17 €, Teil­fa­mi­li­en 10 €, Kin­der unter 6 Jah­ren sind frei.
  • Zur­zeit sind coro­nabe­dingt nicht alle Häu­ser geöff­net.