Mari­hua­na-Auf­zucht­an­la­ge und But­ter­fly-Mes­ser bei Hirschai­der Jugend­li­chem sicher­ge­stellt

Symbolbild Polizei

HIRSCHAID, LKR. BAM­BERG. Eine pro­fes­sio­nell betrie­be­ne Auf­zucht­an­la­ge und ein ver­bo­te­nes Mes­ser beschlag­nahm­ten Rausch­gift­fahn­der der Bam­ber­ger Kri­po ver­gan­ge­ne Woche bei einem Jugend­li­chen aus dem Land­kreis Bam­berg.

Sichergestelle Marihuana-Pflanzen. Foto: Polizei

Sicher­ge­stel­le Mari­hua­na-Pflan­zen. Foto: Poli­zei

Seit eini­ger Zeit hat­ten die Ermitt­ler Hin­wei­se auf den 16-Jäh­ri­gen. Wie die Beam­ten in Erfah­rung brin­gen konn­ten, betrieb der Jugend­li­che in einem Bereich des Kel­lers sei­nes elter­li­chen Wohn­hau­ses eine pro­fes­sio­nel­le Auf­zucht­an­la­ge für Mari­hua­na. In der Ver­gan­gen­heit hat­te er bereits eine geern­te­te Pro­be sei­nen Freun­den ange­bo­ten. Die gesam­mel­ten Erkennt­nis­se berich­te­ten die Dro­gen­fahn­der der zustän­di­gen Staats­an­walt­schaft Bam­berg, die in der Fol­ge einen Durch­su­chungs­be­schluss bean­trag­te. Am ver­gan­ge­nen Diens­tag, dem 30. Juni 2020, stan­den die Kri­po­be­am­ten dann samt dem rich­ter­li­chen Durch­su­chungs­be­schluss vor der Haus­tü­re des Jugend­li­chen. Ins­ge­samt stell­ten die Ermitt­ler meh­re­re Mari­hua­napflan­zen, Equip­ment für die Auf­zucht­an­la­ge, unter­schied­lich­ste Rausch­gif­tu­ten­si­li­en und ein ver­bo­te­nes But­ter­fly­mes­ser sicher. Die Kri­po ermit­telt neben einem Ver­stoß gegen das Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz auch wegen eines Ver­ge­hens gegen das Waf­fen­ge­setz.