Im Bam­ber­ger Dom fin­den wie­der Orgel­kon­zer­te statt

Mar­kus Wil­lin­ger eröff­net Sams­tags­kon­zer­te

Domorganist Markus Willinger an der Orgel im Bamberger Dom. Quelle: Erzbistum Bamberg/ Amt für Kirchenmusik

Dom­or­ga­nist Mar­kus Wil­lin­ger an der Orgel im Bam­ber­ger Dom.
Quel­le: Erz­bis­tum Bamberg/​Amt für Kir­chen­mu­sik

Nach der coro­nabe­ding­ten Unter­bre­chung fin­den im Bam­ber­ger Dom wie­der Orgel­kon­zer­te statt. Dom­or­ga­nist Mar­kus Wil­lin­ger eröff­net die dies­jäh­ri­ge Rei­he der Sams­tags­kon­zer­te am 11. Juli 2020. Ab dann sind jeden Sams­tag bis ein­schließ­lich Okto­ber (Aus­nah­men 15. und 22. August wäh­rend der Sand­kirch­weih) von 12.00 bis 12.30 Uhr renom­mier­te Orga­ni­stin­nen und Orga­ni­sten an der gro­ßen Dom­or­gel zu hören wie Andre­as König, Mar­ti­na Fied­ler, Tho­mas Frie­se, Basti­an Fuchs, Thor­sten Pech, Chri­sti­an Bischof, Kon­stan­tin Esterl, Chri­sti­an Heiss, Ka Young Lee, Dani­el Clark und Lud­wig Reichl. Der Ein­lass ist um 11.30 Uhr über die Sakri­stei­pfor­te mög­lich, die Besu­cher­zahl ist auf 100 beschränkt, es gel­ten die übli­chen Abstands- und Hygie­ne­re­geln. Der Ein­tritt zu den Kon­zer­ten ist frei, um einen Kosten­bei­trag wird gebe­ten. Pro­gram­me wer­den beim Ein­lass aus­ge­ge­ben.

Infor­ma­tio­nen zum Gesamt­pro­gramm unter www​.bam​ber​ger​-dom​mu​sik​.de