Vir­tu­ell durch die #FAU­Som­mer­nacht in Erlan­gen

Statt Schloss­gar­ten­fest online gemein­sam fei­ern – Bier­krea­ti­on “Wil­hel­mi­ne” neu­es FAU-Bier

2020 ist vie­les anders – auch beim Schloss­gar­ten­fest der Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Erlan­gen-Nürn­berg (FAU). Zwar fin­det in die­sem Jahr das Fest nicht statt, den­noch gibt es für alle Fans etwas ganz Beson­de­res: die #FAU­Som­mer­nacht am Sams­tag, 11. Juli ab 19 Uhr – ein Abend mit Musik, Inter­views und Erin­ne­run­gen an ver­gan­ge­ne Feste als You­Tube-Stream. Stu­die­ren­de, Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, Ehe­ma­li­ge sowie Freun­din­nen und Freun­de der FAU sind ein­ge­la­den, zusam­men mit der Uni­ver­si­täts­lei­tung – allen vor­an FAU-Prä­si­dent Prof. Dr. Joa­chim Horn­eg­ger – und dem Vor­sit­zen­den des Uni­ver­si­täts­bun­des, Prof. Dr. Sieg­fried Ball­eis, ver­gan­ge­ne Schloss­gar­ten­fe­ste Revue pas­sie­ren zu las­sen und gemein­sam auch in die­sem beson­de­ren Jahr zu fei­ern.

So wird Prof. Horn­eg­ger bei der #FAU­Som­mer­nacht ver­ra­ten, was ihm in den letz­ten Minu­ten vor der offi­zi­el­len Eröff­nung des Schloss­gar­ten­fests durch den Kopf geht und Prof. Ball­eis erzählt, was das Fest für ihn per­sön­lich bedeu­tet. Dane­ben kom­men Stu­die­ren­de und Alum­ni zu Wort. Und da ein Fest ohne Musik kein Fest ist, dür­fen sich die Besu­che­rin­nen und Besu­cher der #FAU­Som­mer­nacht auf die FAU Alum­ni-Band sowie nach Ende des offi­zi­el­len Pro­gramms auf die DJs Sly­kes & But­ch freu­en. Als beson­de­re Über­ra­schung des Abends war­tet auf die Gäste eine Ver­lo­sung.

Die #FAU­Som­mer­nacht wird von den FAU-Cam­pus-Medi­en funk­lust über ihren You­Tube-Kanal über­tra­gen: http://​som​mer​nacht​.fnklst​.de/. Damit das Mit­ein­an­der nicht zu kurz kommt, sind alle zum FAU-Zoom-Kanal ein­ge­la­den: https://​fau​.zoom​.us/​m​y​/​s​o​m​m​e​r​n​a​cht. Die Teil­nah­me ist natür­lich kosten­los – der Link ist das Ticket. Und anders als beim Schloss­gar­ten­fest ent­fällt auch die Klei­der­fra­ge – pas­send ist, was gefällt, ob fest­lich oder leger.
Aus­führ­li­che Infos zur #FAU­Som­mer­nacht: http://​www​.fau​.info/​s​o​m​m​e​r​n​a​cht.

Neue Bier-Krea­ti­on: „Wil­hel­mi­ne“

Pünkt­lich zur Ver­an­stal­tung geht die Koope­ra­ti­on von FAU mit „Wir­Bier“ in eine wei­te­re Run­de: Bereits am Mitt­woch, 8. Juli, gibt es die neue­ste Bier-Krea­ti­on „Wil­hel­mi­ne“, ein kalt­ge­hopf­tes Lager­bier, zu kau­fen – sodass die Gäste zur #FAU­Som­mer­nacht damit ansto­ßen kön­nen. Zwi­schen 11.30 Uhr und 17 Uhr ist das Bier in Erlan­gen im Schloss­gar­ten und am Roten Platz am Süd­ge­län­de sowie in Nürn­berg am Ein­gang des Fach­be­reichs Wirt­schafts- und Sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen an der Lan­gen Gas­se für sie­ben Euro pro Six­pack erhält­lich.

Mit FAU Inno­va­ti­ons­fonds For­schung und Leh­re an der Uni unter­stüt­zen

Das Schloss­gar­ten­fest zählt mit sei­nen rund 6.500 Gästen nicht nur als eines der schön­sten Gar­ten­fe­ste, son­dern gleich­zei­tig wer­den mit dem Erlös Wis­sen­schaft und Leh­re an der FAU unter­stützt. „Gera­de der­zeit ist es wich­ti­ger denn je, zusam­men­zu­ste­hen, gemein­sam Hür­den zu über­win­den und Inno­va­ti­on als Quel­le für die Gestal­tung der Zukunft im Blick zu haben“, betont Prof. Dr. Joa­chim Horn­eg­ger. Nach­dem mit der Initia­ti­ve #FAU4FAU Ange­hö­ri­ge der FAU im April und Mai mit ihren Spen­den erfolg­reich Stu­die­ren­de, die auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie in Not gera­ten waren, schnell und unbü­ro­kra­tisch gehol­fen haben, haben jetzt alle Freun­din­nen und Freun­de der FAU die Chan­ce, For­schung und Leh­re über den FAU Inno­va­ti­ons­fonds zu unter­stüt­zen.