Treb­gast: Umfang­rei­che Such­maß­nah­men nach Ver­miss­ten am Bade­see

TREB­GAST, LKR. KULM­BACH. Zahl­rei­che Ein­satz­kräf­te suchen zur­zeit nach einem Mann und sei­ner Toch­ter, die seit den Mit­tags­stun­den am Bade­see in Treb­gast ver­misst wer­den.

Die Fami­lie hielt sich am Don­ners­tag mit ihren zwei Kin­dern am See auf. Gegen 11 Uhr blieb die Frau mit dem Klein­kind zurück, wäh­rend der Vater mit der vier­jäh­ri­gen Toch­ter auf Gelän­de unter­wegs war. Nach­dem bei­de, gegen 13.30 Uhr, noch nicht zurück waren, mel­de­te sie die Ehe­frau als ver­misst. Sogleich begann eine groß­an­ge­leg­te Suche mit zahl­rei­chen Ein­satz­kräf­ten von Poli­zei, Ret­tungs­dienst, Feu­er­wehr und der Was­ser­ret­tung mit Boo­ten. Zudem sind ein Poli­zei­hub­schrau­ber, Per­so­nen­such­hun­de der Poli­zei und Tau­cher vor Ort. Die Ehe­frau wird der­zeit von einem Kri­sen­in­ter­ven­ti­ons­team betreut.