Land­rat Johann Kalb ver­ab­schie­det aus­ge­schie­de­ne Bür­ger­mei­ster

Wech­sel in den Rat­häu­sern

Am gest­ri­gen Mitt­woch, 24. Juni 2020 nut­ze Land­rat Johann Kalb die erste Bür­ger­mei­ster­dienst­ver­samm­lung der neu­en Legis­la­tur­pe­ri­ode, um die schei­den­den Bür­ger­mei­stern offi­zi­ell aus ihrem Amt zu ver­ab­schie­den. In 14 von den ins­ge­samt 36 Land­kreis­ge­mein­den hat­te mit der Kom­mu­nal­wahl im Mai einen Wech­sel in den Rat­häu­sern geben.

Landrat Johann Kalb verabschiedet die ausgeschiedenen Bürgermeister. Foto: Landratsamt Bamberg

Land­rat Johann Kalb ver­ab­schie­det die aus­ge­schie­de­nen Bür­ger­mei­ster. Foto: Land­rats­amt Bam­berg

In sei­ner Lau­da­tio wür­dig­te der Land­rat Johann Kalb die Ver­dien­ste der Bür­ger­mei­ster für ihre jewei­li­gen Hei­mat­ge­mein­den und für den Land­kreis Bam­berg. „Sie haben das Amt als Bür­ger­mei­ster mit gro­ßem Enga­ge­ment und – wenn nötig – auch mit Nach­druck wahr­ge­nom­men“, so Kalb. „Gemein­sam mit ihren Ver­wal­tun­gen haben sie sich auf den Weg gemacht, die Ent­wick­lung ihrer Gemein­de wei­ter vor­an­zu­brin­gen und zu einem attrak­ti­ven Arbeits- und Wohn­stand­ort aus­zu­bau­en.“ Im Anschluss über­reich­te er jedem Bür­ger­mei­ster neben einer Urkun­de einen Prä­sent­korb mit regio­na­len Pro­duk­ten sowie einen Kugel­schrei­ber mit indi­vi­du­el­ler Gra­vur. Stell­ver­tre­tend für die schei­den­den Bür­ger­mei­ster bedank­te sich der ehe­ma­li­ge Bür­ger­mei­ster von Hei­li­gen­stadt, Hel­mut Krä­mer, für die ver­ab­schie­den­den Wor­te und beton­te noch­mals die her­vor­ra­gen­de Zusam­men­ar­beit zwi­schen den Bür­ger­mei­stern und der Land­kreis­ver­wal­tung.