Zwei Diakone werden im Bamberger Dom zu Priestern geweiht: Christian Wohlfahrt war früher Masseur und Bademeister / Tobias Löffler wurde 2014 katholisch

Tobias Löffler wird Priester / Foto: Erzbistum

Christian Wohlfahrt wird Priester / Foto: Erzbistum

Erzbischof Ludwig Schick weiht am Samstag im Bamberger Dom zwei Männer zu Priestern. Wegen der aktuellen Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie können an dem Gottesdienst nur geladene Gäste teilnehmen. Die Weihe wird ab 9 Uhr per Livestream übertragen, eine Aufzeichnung wird am Sonntag ab 13 Uhr auf TV Oberfranken gezeigt.

Die beiden Weihekandidaten wurden bereits 2019 zu Diakonen geweiht. Tobias Löffler (29) ist in Bamberg geboren und hat zunächst in Erlangen-Nürnberg und Heidelberg evangelische Theologie studiert. 2014 konvertierte er zum katholischen Glauben und studierte dann in Würzburg katholische Theologie. Sein Seelsorgepraktikum absolvierte er in Ansbach, St. Ludwig, und in der Oberen Pfarre in Bamberg. Als Diakon war er im Pastoralpraktikum in Bayreuth (Schlosskirche, Heilig Kreuz, St. Benedikt) tätig.

Christian Wohlfahrt (37) wurde in Pegnitz geboren und ist gelernter Masseur und medizinischer Bademeister. Er schlug bei den Oblaten im Rheinkreis Neuss 2005 den zweiten Bildungsweg ein und machte 2011 das Abitur am Abendgymnasium Viersen-Dülken. Danach trat er ins Bamberger Priesterseminar ein, in Würzburg studierte er Theologie. Sein Praktikum absolvierte er in St. Martin Forchheim, wo er bisher auch als Diakon tätig war und in die Sebastianibruderschaft aufgenommen wurde.

Foto: Erzbistum

Der Livestream von der Priesterweihe ist zu sehen auf www.facebook.com/erzbistumbamberg, www.facebook.com/bambergerdom, www.youtube.com/erzbistumbamberg und www.erzbistum-bamberg.de