Forch­heim: VHS Forch­heim nimmt nach Coro­na-Pau­se Kurs­be­trieb wie­der auf

Die vhs des Land­krei­ses Forch­heim mel­det sich nach einer lan­gen, Coro­na-beding­ten Pau­se wie­der zurück. Gemäß §16 der 5. Infek­ti­ons­schutz­ver­ord­nung darf die VHS auf der Grund­la­ge eines detail­liert aus­ge­ar­bei­te­ten Hygie­nekon­zepts nun wie­der Kur­se anbie­ten.

Am 13. März muss­te wegen der Covi­d19-Pan­de­mie der Kurs­be­trieb ein­ge­stellt wer­den. Seit­her sind alle Kur­se ersatz­los aus­ge­fal­len, was für vie­le vhs-Dozent*innen und vhs-Kursteilnehmer*innen einen schmerz­li­chen Ein­schnitt bedeu­te­te. Es wur­den zunächst alle Kur­se bis 29. Mai abge­sagt. Die VHS hat sich nun in Anbe­tracht der kom­ple­xen Auf­la­gen und Hygie­ne­vor­schrif­ten ent­schlos­sen, alle Kur­se, die noch vor der Ein­stel­lung des Kurs­be­triebs begon­ne­nen hat­ten, nicht wei­ter­zu­füh­ren, son­dern zu been­den. Die Umstän­de sind zu hete­ro­gen, ins­be­son­de­re was die ein­zel­nen Räum­lich­kei­ten anbe­langt. Die Umset­zung der Hygie­ne­vor­schrif­ten kann land­kreis­weit nicht garan­tiert wer­den. Zudem ste­hen benö­tig­te Klas­sen­räu­me in den Schu­len nicht zur Ver­fü­gung bzw. Turn­hal­len und Gym­na­stik­räu­me sind auf­grund Platz­man­gels bestuhlt wor­den. Alle Kur­se, die bereits in irgend­ei­ner Form begon­nen hat­ten, gel­ten daher als been­det. Nicht statt­ge­fun­de­ne Kurs­ein­hei­ten wer­den den Teil­neh­mern suk­zes-sive zurück­er­stat­tet.

Eine Aus­nah­me bil­den Kurs­an­ge­bo­te, die ab dem 15.06. erst­ma­lig begin­nen. Die­se wer­den indi­vi­du­ell unter dem Aspekt der jewei­li­gen Rea­li­sier­bar­keit geprüft und kön­nen ggf. unter Ein­hal­tung des Hygie­nekon­zepts statt­fin­den. Die davon betrof­fe­nen Teil­neh­mer wer­den in die­sem Fall jeweils geson­dert infor­miert. Um zum einen allen treu­en vhs-Teilnehmer*innen die Zeit bis zum Erschei­nen des näch­sten vhs-Seme­ster­pro­gramms am 08. Sep­tem­ber zu ver­kür­zen und zum ande­ren eine attrak­ti­ve Frei­zeit­ge­stal­tung auch in der Urlaubs­zeit zu Hau­se zu ermög­li­chen, bie­tet die vhs des Land­krei­ses Forch­heim in der Über­gangs­zeit ein spe-ziel­les Som­mer­pro­gramm an, das rund 100 Kur­se in allen Fach­be­rei­chen umfas­sen wird. Hier­für wer­den aus­schließ­lich Räu­me genutzt, bei denen die Hygie­ne­vor­ga­ben ein­ge­hal­ten wer­den kön­nen bzw. ein Groß­teil der Ange­bo­te fin­det „out­door“ statt. Das Som­mer­pro­gramm wird vor­aus­sicht­lich Ende Juni ver­öf­fent­licht – sowohl als Print­ver­si­on als auch online unter www​.vhs​-forch​heim​.de.

Das Hygie­nekon­zept der VHS des Land­krei­ses Forch­heim fin­den Sie unter www​.vhs​-forch​heim​.de. Die Volks­hoch­schu­le bedankt sich bei allen Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern für ihre Geduld und das Ver­ständ­nis und steht bei Rück­fra­gen ger­ne tele­fo­nisch zur Ver­fü­gung.

Toni Eckert

VHS-Geschäfts­füh­rer, Kul­tur­re­fe­rent