Drei neue Kreis­brand­mei­ster für den Land­kreis Forch­heim

Land­rat Her­mann Ulm nahm die Ernen­nun­gen vor / Foto: Land­rats­amt

Die drei neu­en KBM für den Land­kreis Forch­heim / Foto: Land­rats­amt Forch­heim

Kreis­brand­rat Oli­ver Fla­ke bestell­te Chri­sti­an Sai­ler, Andre­as Hof­mann und Wolf­gang Hei­nig zu neu­en Kreis­brand­mei­stern im Land­kreis Forch­heim. Die­se wur­den von Land­rat Dr. Her­mann Ulm in ihrem Amt mit Wir­kung zum 01. Juni 2020 bestä­tigt.

Chri­sti­an Sai­ler aus Ker­s­bach wird als Kreis­brand­mei­ster die Auf­ga­ben­ge­bie­te EDV, Öffent­lich­keits­ar­beit und Ein­satz­do­ku­men­ta­ti­on über­neh­men und somit die Nach­fol­ge von Flo­ri­an Burk­hardt antre­ten.

Andre­as Hof­mann fun­giert als stell­ver­tre­ten­der Kom­man­dant in Lan­gen­sen­del­bach. Ihm wird als Kreis­brand­mei­ster das Auf­ga­ben­ge­biet Atem­schutz im Inspek­ti­ons­be­zirk 2 zuge­teilt. Er folgt damit dem aus­ge­schie­de­nen KBM Rai­ner Ther­jan.

Wolf­gang Hei­nig ist stell­ver­tre­ten­der Kom­man­dant in der Stadt Grä­fen­berg und über­nimmt den

Kreis­brand­mei­ster­be­zirk 3/3 (Feu­er­weh­ren der Stadt Grä­fen­berg und der Gemein­de Wei­ßeno­he) von Lud­wig Bau­mann, der zum 31.05.2020 in den Ruhe­stand gegan­gen ist.

Land­rat Dr. Her­mann Ulm dank­te den aus­ge­schie­de­nen Feu­er­wehr­füh­rungs­kräf­ten für ihr gro­ßes ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment. Er über­gab den neu­en Kreis­brand­mei­stern die Ernen­nungs­ur­kun­de und wünsch­te ihnen alles Gute für ihre künf­ti­gen Auf­ga­ben.