Bay­reuth: Wei­te­re per­so­nel­le Ver­än­de­run­gen bei der SpVgg Bay­reuth

Bei der SpVgg Bay­reuth wird es im Som­mer einen Wech­sel auf der Tor­wart­po­si­ti­on geben: Nach drei Jah­ren wird Alex­an­der Sko­w­ro­nek den Ver­ein ver­las­sen, dafür wech­selt das 19-jäh­ri­ge Talent Lucas Zahac­zew­ski von der SpVgg Greu­ther Fürth II zur Alt­stadt.

Zahac­zew­ski war der Wunsch­kan­di­dat von Tor­wart-Trai­ner Udo Gans, der wäh­rend sei­ner Zeit beim Nach­wuchs der SpVgg Greu­ther Fürth den zukünf­ti­gen Alt­städ­ter mit aus­ge­bil­det hat. “Er bringt alle Anla­gen mit und hat auch schon nach­ge­wie­sen, dass er in der Regio­nal­li­ga spie­len kann”, sagt Gans über den Tor­wart, der beim klei­nen Klee­blatt drei­mal in der vier­ten Liga spiel­te und dabei zwei­mal sei­nen Kasten sau­ber hielt. “Er ist außer­dem noch ent­wick­lungs­fä­hig und passt cha­rak­ter­lich gut in die Mann­schaft”, so Gans. Zahac­zew­ski freut sich auf das Wie­der­se­hen mit sei­nen frü­he­ren Trai­ner: “Mit Udo Gans habe ich schon in Fürth sehr gut zusam­men­ge­ar­bei­tet. Ich möch­te mich in Bay­reuth fuß­bal­le­risch wei­ter­ent­wickeln und Erfah­run­gen sam­meln. Ich freue mich auf die neue Auf­ga­be.”

Alex­an­der Sko­w­ro­nek wech­selt nach drei Jah­ren

Die Alt­städ­ter waren auf der Tor­wart-Posi­ti­on zum Han­deln gezwun­gen, weil Alex­an­der Sko­w­ro­nek nach drei Jah­ren den Ver­ein im Som­mer ver­las­sen wird. “Das ist natür­lich scha­de für uns, aber wir akzep­tie­ren sei­ne Ent­schei­dung und bedan­ken uns für sei­nen Ein­satz wäh­rend der letz­ten drei Jah­re”, so Gans. Sko­w­ro­nek stand für die Alt­städ­ter in der Regio­nal­li­ga 25 Mal auf dem Platz. “Wir wün­schen ihm für sei­ne Zukunft alles Gute.”

Im kom­men­den Jahr gehen die Alt­städ­ter somit auf der Tor­wart-Posi­ti­on mit Seba­sti­an Kol­be, der in der lau­fen­den Spiel­zeit alle Par­tien absol­vier­te, Oli­ver Habe­litz und Neu­zu­gang Lucas Zahac­zew­ski ins Ren­nen.