Ker­s­bach: Team­geist das ist die Lösung der Zukunft – Got­tes Geist mit­ten dabei

Team­geist das ist die Lösung der Zukunft – Got­tes Geist mit­ten dabei / Foto: Ger­hard Hoch

Den amt­li­chen Auf­la­gen abso­lut fol­gend haben die Pfarr­ge­mein­den Ker­s­bach öku­me­ni­schen Got­tes­dienst am Oster­mon­tag gefei­ter.

Dekan Pfr. Mar­tin Emge und Pfar­rer Enno Weidt konn­ten hier­zu die Gläu­bi­gen auf dem weit­läu­fi­gen Sport­platz der DJK/TSV Ker­s­bach begrü­ßen. Die Sonnt mein­te es sehr gut mit den Besu­chern. Uns so man­cher Spar­zier­gän­ger der des Weges kam blieb an der Ban­de ste­hen.

Mar­tin Emge beton­te das in der Kir­che für die zuläs­si­gen Gläu­bi­gen zum einem der Platz nach den Bestim­mun­gen nicht vor­han­den wäre und zum ande­ren hat die Pfarr­kir­che St.Johannes und St. Otti­lie Ris­se. Eine Sanie­rung ist nun Auf­ga­be der Sta­ti­ker und Bau­tech­ni­kern.

Got­tes Geist ist die Mit­te des Got­tes­dien­stes, wel­cher von der Kan­to­rin der St.Johannes Gemein­de, dem Posau­nen­chor St. Johan­nis und Robin Klupp-Tay­lor mit­ge­stal­tet wur­de.

In der Pre­digt von Enno Weidt ging es um den Team­geist. Auf dem Sport­platz in Ker­s­bach spie­len anson­sten zwei Teams gegen­ein­an­der. Bei FC Bay­ern Mün­chen sind elf ver­schie­de­ne Natio­nen als Spie­ler im Team. Wir in unse­rer Ker­s­ba­cher Gemein­de sind auch ein öku­me­ni­sches Team und das wird im gemein­sa­men Got­tes­dienst hier und heu­te sicht­bar. Zu allem ist Got­tes Geist not­wen­dig. Nur Team­geist kann eine Gemein­schaft bil­den, beglei­ten und füh­ren. Dies ist im Sport und in der Kir­che not­wen­dig.

Die Für­bit­ten, wel­che um den Geist Got­tes baten und das gemein­sa­me öku­me­ni­sche Glau­bens­be­kennt­nis so wie das Vater unser und der Frie­dens­gruß waren ein zen­tra­ler Punkt.

Die Besu­cher waren sich einig. Öku­me­ni­scher Got­tes­dienst der Chri­sten soll­te doch immer wie­der statt­fin­den.

Bild: Mar­tin Emge und Enno Weidt spen­de­ten den Segen / Text und Bild: Ger­hard Hoch