Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) baut sein Videoangebot weiter aus

Huboldt 1796

Das Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) baut sein Videoangebot weiter aus. Solange Vorträge und Führungen nicht möglich sind, finden Geschichtsinteressierte unter https://vimeo.com/showcase/6974052 eine Reihe von Präsentationen unterschiedlicher Länge.

Am Pfingstwochenende gingen zwei neue Beiträge online. Unter https://vimeo.com/showcase/7191579 findet man einen Vortrag von Bezirksheimatpfleger Prof. Dr. Günter Dippold über die fränkischen Jahre des großen Gelehrten Alexander von Humboldt (1769–1859). Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf seinem Wirken im Amt Lauenstein.

Die Bamberger Kreisheimatpflegerin Annette Schäfer M.A., Hirschaid-Sassanfahrt, nimmt die Zuhörer mit auf die Friesener Warte und erläutert deren Bedeutung in der Vorgeschichte sowie in der jüngeren Vergangenheit: https://vimeo.com/424296270

Das Videoangebot bleibt dauerhaft bestehen und wird laufend erweitert. www.chw-franken.de