Ein zwei­tes frei­es Lasten­rad für Bamberg

“Kon­takt – Das Kul­tur­pro­jekt” gibt neu­es Lasten­rad in den Verleih

Kon­takt – Das Kul­tur­fe­sti­val ist vie­len Bamberger*innen mitt­ler­wei­le ein Begriff. Die Neben­ak­ti­vi­tä­ten der ehren­amt­li­chen Grup­pe hin­ge­gen, die seit 2013 unter dem Label „kon­takt – Das Kul­tur­pro­jekt“ lau­fen, gehen neben dem Festi­val mit über­re­gio­na­ler Strahl­kraft in der öffent­li­chen Wahr­neh­mung meist etwas unter.

Neben dem Festi­val orga­ni­siert die Grup­pe meh­re­re klei­ne­re Ver­an­stal­tun­gen im Jahr: Mini-Festi­vals unter dem Titel „kon­takt kom­pakt“ oder aktu­ell die „kon­takt­hö­fe“. Unter kon­takt – Das Kul­tur­pro­jekt wird sich zudem bereits seit 2014 kul­tur­po­li­tisch für ein frei­es Kul­tur­zen­trum ver­gleich­bar mit dem Z‑Bau in Nürn­berg ein­ge­setzt und mit Pro­jek­ten befasst, die der Res­sour­cen­tei­lung und dem Umwelt­schutz gewid­met sind.

„Die Idee, freie Lasten­rä­der für Bam­berg anzu­schaf­fen, ent­stand bei kon­takt – Das Kul­tur­pro­jekt bereits im Novem­ber 2014“, sagt Rena­te Schlipf und ergänzt: „Damals war die Idee, dass die Stadt Bam­berg einen eige­nen Fuhr­park allen Bürger*innen zur Ver­fü­gung stellt. Die­se Idee wur­de nach ein­jäh­ri­ger Prü­fung für nicht mög­lich befun­den. Des­halb hat kon­takt dies selbst in die Hand genom­men.“ Seit April 2017 kann Lore, ein elek­tro­be­trie­be­nes Lasten­rad, das bis zu 100kg trans­por­tie­ren kann, im JUZ am Mar­ga­re­ten­damm gegen Spen­de gelie­hen wer­den. Die Buchung ist vor­ab online mög­lich (www​.lasten​rad​-bam​berg​.de). Wich­tig ist den Initiator*innen dabei, dass dies mög­lichst ohne Hür­den abläuft und somit die Lasten­rä­der allen in Bam­berg zur Ver­fü­gung stehen.

Auf­grund der hohen Aus­la­stung des ersten Leih-Lasten­ra­des ent­schloss sich das der­zeit 2köpfige Pro­jekt­team „Dein Lasten­rad“ im Win­ter 2019, ein zwei­tes Lasten­rad für Bam­berg anzu­schaf­fen. Das neue Lasten­rad „Hans“ ist der klei­ne Bru­der von Lore und nun seit dem 15. Mai 2020 im Ver­leih. Das Lasten­rad ist mit zwei Kin­der­sit­zen aus­ge­stat­tet und kann eben­falls bis zu 100kg Zula­dung trans­por­tie­ren. Das Lasten­rad soll im Kaf­fee­haus Krumm & Schief gegen Spen­de ver­lie­hen werden.

Mit dem Ange­bot der frei­en Lasten­rä­der soll auf­ge­zeigt wer­den, dass Mobi­li­tät auch auto­frei mög­lich ist. „Wir möch­ten die Lasten­rad-Lei­he für mög­lichst vie­le Men­schen in unse­rer Stadt ermög­li­chen,“ so Katha­ri­na Brein­bau­er, „denn lang­fri­stig gese­hen wün­schen wir uns mehr gemein­sa­me Nut­zung statt indi­vi­du­el­lem Kon­sum und pla­nen auch schon die wei­te­re Aus­wei­tung des Ange­bots“. Das kosten­lo­se Ange­bot ver­folgt kei­ne kom­mer­zi­el­len Zwecke, die Orga­ni­sa­ti­on des Ver­leihs und die War­tung der Räder wird von dem ehren­amt­lich arbei­ten­den Pro­jekt­team über­nom­men. Für die Anschaf­fung des zwei­ten Lasten­ra­des wur­de das „Dein Lasten­rad“ Team durch den Trä­ger­ver­ein AStA Bam­berg e.V., der Rad­la­den, Chan­ge e.V. und dem Bür­ger­be­tei­li­gungs­bü­ro der Stadt Bam­berg finan­zi­ell unter­stützt. Außer­dem wur­de über die Crowd­fun­ding Platt­form start​next​.de zwei Mona­te lang um Unterstützer*innen gewor­ben. Das Kaf­fee­haus Krumm & Schief, das die Aus­lei­he des Lasten­ra­des über­nimmt, trägt eben­falls erheb­li­chen Anteil an der Rea­li­sie­rung des Lasten­rad-Ver­leihs. Auf­grund der aktu­el­len Situa­ti­on wer­den das Lasten­rad Hans, eben­so wie das Lasten­rad Lore, pri­vat ver­lie­hen. Die Pro­jekt­lei­te­rin­nen Rena­te Schlipf und Katha­ri­na Brein­bau­er ach­ten auf die Ein­hal­tung der Abstands­re­geln bei Über­ga­be und des­in­fi­zie­ren die Räder vor jedem Gebrauch.