Bay­reuth Dra­gons star­ten wie­der in den Trai­nings­be­trieb – aber mit Abstand

Bay­reu­ther Dra­gons star­ten wie­der in den Trai­nings­be­trieb / Foto: Pri­vat

Bay­reu­ther Dra­gons star­ten wie­der in den Trai­nings­be­trieb / Foto: Pri­vat

Nach­dem der AFV­By den Spiel­be­trieb für die Ame­ri­can Foot­ball in ganz Bay­ern abge­sagt hat­te und auch ein Trai­ning nicht mehr erlaubt war, sind die Bestim­mun­gen leicht gelockert wor­den. So darf im Frei­en mit ent­spre­chen­dem Abstand in Klein­grup­pen von 4 Spie­lern und einem Trai­ner wie­der trai­niert wer­den. Jedoch darf kein Tackel­trai­ning absol­viert wer­den. Aber Kon­di­ti­on, Kraft und Moto­rik kann so geübt wer­den. Zum Bei­spiel Lauf­we­ge und Wer­fen, Fan­gen oder Kraft mit LKW – Rei­fen ist ohne wei­te­res Mög­lich.

Nach jedem Trai­ning wer­den die benutz­ten Gerä­te gründ­lich des­in­fi­ziert. Ein Umklei­den am Platz ist nicht mög­lich, da die Kabi­nen noch gesperrt sind. Die Her­ren der Bay­reuth Dra­gons tref­fen sich ab sofort jeden Mitt­woch und Frei­tag um 20.00 Uhr und die Jugend­li­chen um 18.00 Uhr. Wer sich das anschau­en möch­te, kommt zum 1. FC. Die Abstands­re­geln und Mund­schutz­re­geln müs­sen auch hier ein­ge­hal­ten wer­den.

Somit besteht Hoff­nung, dass es im Herbst zu einem Tunier oder auch Freund­schafts­spie­len kom­men kann.