Bier­land Ober­fran­ken: Spen­den­ak­ti­on knackt 20.000 EURO-Mar­ke

Johan­nes Bart­hel­mes und Manu­el Kör­ber spen­de­ten dazu 1.500 EURO, sie ver­mark­ten die ober­frän­ki­schen Bier­spe­zia­li­tä­ten mit ihrem Start­Up Hier-gibt’s‑Bier.de auch online

Sie vermarkten regionale Biere auch online: im Bild bei der Spendenübergabe v.l. Roland Keil, Chef des Keils Getränkemarkt aus Bayreuth, Manuel Körber von hier-gibt’s-bier, Bierland- Schatzmeister Bernd Sauer und Johannes Barthelmes von hier-gibt’s-bier

Sie ver­mark­ten regio­na­le Bie­re auch online: im Bild bei der Spen­den­über­ga­be v.l. Roland Keil, Chef des Keils Geträn­ke­markt aus Bay­reuth, Manu­el Kör­ber von hier-gibt’s‑bier, Bier­land- Schatz­mei­ster Bernd Sau­er und Johan­nes Bart­hel­mes von hier-gibt’s‑bier

Wie bereits berich­tet, hat der Ver­ein Bier­land Ober­fran­ken / Frän­ki­sche Bier­stra­ße eine fran­ken­wei­te Spen­den­ak­ti­on ins Leben geru­fen. Kun­den und Fans sind auf­ge­ru­fen, bis Ende Mai die jahr­hun­der­te­al­te und welt­weit ein­ma­li­ge frän­ki­sche und ober­frän­ki­sche Bier­kul­tur mit einer Spen­de zu unter­stüt­zen. Die Spen­de sol­len vor allem klei­ne fami­li­en­geführ­te Wirts­haus­braue­rei­en unter­stüt­zen, die beson­ders von Umsatz­aus­fäl­len beson­ders sind. Stand 15. Mai, hat die Spen­den­ak­ti­on die 20.000 EURO Mar­ke geknackt, berich­tet Gise­la Han­sen stolz. Die gelern­te Brau­mei­ste­rin ist geschäfts­füh­ren­der Vor­stand des Ver­eins Bier­land Ober­fran­ken und lei­tet zusam­men mit ihrer Schwe­ster Moni­ka die Mei­nel- Bräu in Hof.

„Wir dan­ken allen gro­ßen und klei­nen Spen­dern, die uns finan­zi­ell unter­stüt­zen und vor allem auch den vie­len lie­ben, posi­ti­ven Kom­men­ta­ren, die uns rich­tig Mut machen“. Uns ging es aber nicht nur um die Spen­den­ak­ti­on an sich, so Gise­la Han­sen. Es ging uns natür­lich auch um Image­ar­beit für unser gutes, hand­werk­lich gebrau­tes Bier, und den Appell an die Ver­brau­cher, gera­de jetzt beson­ders dar­auf zu ach­ten, regio­na­les Bier zu kau­fen. „Ein wei­te­re Neben­ef­fekt der Spen­den­ak­ti­on war es, dass sich bei uns auch krea­ti­ve Köp­fe mit neu­en Ideen für die Ver­mark­tung unse­rer regio­na­len Bier­spe­zia­li­tä­ten gemel­det haben“, so Gise­la Han­sen wei­ter. So Johan­nes Bart­hel­mes und Manu­el Kör­ber, die 2018 das start­up www​.hier​-gibts​-bier​.de gegrün­det haben, das sich auf den online­ver­kauf aus­schließ­lich frän­ki­sche Bie­re spe­zia­li­siert hat. Sie arbei­ten hier sehr eng mit dem auf Klein­braue­rei­en spe­zia­li­sier­ten Geträn­ke­markt Keil aus Bay­reuth zusam­men. Spon­tan hat­ten bei­de ange­bo­ten, ihren online- Shop auch klei­ne­ren Braue­rei­en und Braue­rei­wirts­häu­sern anzu­bie­ten, die kei­nen eige­nen online- Ver­kauf ihrer Bie­re haben. Bei der online- Ver­mark­tung von Bie­ren ist näm­lich eini­ges zu beach­ten, ange­fan­gen von der finan­zi­el­len Abwick­lung über die not­wen­di­ge Logi­stik bis hin zum bruch­frei­en Ver­sand der kost­ba­ren Bie­re. Die­ses Ange­bot haben inzwi­schen mehr als 20 klei­ne Braue­rei­en aus der Regi­on ange­nom­men, ein schö­ner und auch wirt­schaft­lich inter­es­san­ter „Neben­ef­fekt“ der Spen­den­ak­ti­on, so Gise­la Han­sen.

Johan­nes Bart­hel­mes und Manu­el Kör­ber übri­gens hat­ten damals ver­spro­chen, einen Teil ihres Umsat­zes des Monats April an den Ver­ein Bier­land Ober­fran­ken zu spen­den. Dr. Bernd Sau­er, der Schatz­mei­ster von Bier­land Ober­fran­ken freu­te sich sehr, als er am 14. Mai die Spen­de in Höhe von 1.500 EURO in Emp­fang neh­men durf­te.

Alle Lieb­ha­ber frän­ki­scher Bier­kul­tur kön­nen sich ab sofort an der Spen­den­ak­ti­on betei­li­gen. Für die Ver­tei­lung der gesam­mel­ten Spen­den wer­den wir, so Gise­la Han­sen, Ende Mai eine neu­tra­le Jury ein­rich­ten, die ent­schei­den wird, wohin die Spen­den­gel­der letzt­end­lich gehen wer­den. Das Spen­den­kon­to lau­tet:

Bier­land Ober­fran­ken e.V.

VR- Bank Bay­reuth- Hof,

IBAN: DE90 7806 0896 0006 0298 33,

BIC-/SWIFT-Code: GENODEF1HO1

Ver­wen­dungs­zweck: Frän­ki­sche Bier­kul­tur, oder den Namen der Braue­rei, der die Spen­de zukom­men soll, mit ange­ben.