MdL Gud­run Bren­del-Fischer: Ober­fran­ken beim KI-Wett­be­werb erfolgreich

Bay­reuth. Seit heu­te ste­hen die erfolg­rei­chen Kon­zep­te im KI-Wett­be­werb fest, die sich um ins­ge­samt 50 neue Pro­fes­su­ren mit Fokus auf Künst­li­cher Intel­li­genz bewor­ben hat­ten. „Von die­sen 50 Pro­fes­su­ren, die sich auf alle sie­ben Regie­rungs­be­zir­ke ver­tei­len, kom­men 13 nach Ober­fran­ken und drei davon an die Uni Bay­reuth“, ver­kün­det die Bay­reu­ther CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gud­run Bren­del-Fischer vol­ler Stolz.

Dies sei auch ein Ergeb­nis der tol­len Zusam­men­ar­beit und Ver­net­zung unter den Hoch­schu­len, sagt sie. Ins­ge­samt wur­den 175 Anträ­ge ein­ge­reicht, die über­wie­gen­de Mehr­heit, näm­lich 150, waren Ver­bund­an­trä­ge und wur­den in Koope­ra­ti­on mit ande­ren Hoch­schu­len gestellt, auch über die Gren­zen der Hoch­schul­ar­ten hinweg.

Nach­fol­gend die drei sieg­rei­chen Kon­zep­te der antrag­stel­len­den Uni­ver­si­tät Bay­reuth im KI-Wettbewerb:

Titel der ProfessurVer­bund
KI in der phy­si­ko-che­mi­schen MaterialanalytikEffi­zi­en­te Ana­ly­se gro­ßer zeit­ab­hän­gi­ger Daten­be­stän­de mit Fokus Materialanalytik
Data-dri­ven Dyna­mic Opti­miz­a­ti­on und ControlResour­ce Awa­re Arti­fi­cial Intel­li­gence for Future Technologies
Intel­li­gen­tes Energiemanagement