Bam­ber­ger Bas­ket­ball Gmbh: Vor­be­rei­tungs­plan für die kom­men­den Wochen

symbolbild basketball

Obwohl das end­gül­ti­ge „Go“ der poli­tisch Ver­ant­wort­li­chen noch aus­steht, läuft für Bro­se Bam­berg die Vor­be­rei­tung auf das Final­tur­nier 2020 lang­sam aber sich an. Am gest­ri­gen Frei­tag und am kom­men­den Mon­tag gab und gibt es jeweils einer Testung auf das Virus. Soll­ten bei­de Tests nega­tiv sein, wird vor­aus­sicht­lich Mit­te, spä­te­stens Ende näch­ster Woche – auch hier die Geneh­mi­gung der zustän­di­gen Behör­den vor­aus­ge­setzt – die erste Tea­mein­heit statt­fin­den. Seit heu­te sind auch indi­vi­du­el­le Ein­hei­ten im Trai­nings­zen­trum mög­lich. Die US-Ame­ri­ka­ner Paris Lee, Kame­ron Tay­lor, Tre‘ McLean und Jor­dan Craw­ford kom­men in den näch­sten Tagen aus ihrer Hei­mat zurück nach Bam­berg.

Das von der easy­Credit BBL aus­ge­ge­be­ne Hygie­nekon­zept sieht vor, dass maxi­mal 22 Per­so­nen direk­ten Kon­takt haben dür­fen, sprich nur die­ser Kreis wird regel­mä­ßig gete­stet, darf sich wäh­rend der Trai­nings­ein­hei­ten in der Hal­le befin­den und schließ­lich auch mit zum Tur­nier. Im Fal­le Bro­se Bam­bergs gehö­ren dem Per­so­nen­kreis fol­gen­de Spie­ler an:

  • Paris Lee
  • Nel­son Wei­de­mann
  • Kame­ron Tay­lor
  • Tre‘ McLean
  • Moritz Ple­scher
  • Mateo Seric
  • Eli­as Har­ris
  • Jor­dan Craw­ford
  • Retin Oba­so­han
  • Chri­sti­an Seng­fel­der
  • Assem Marei
  • Dani­el Kep­pe­ler
  • Mar­vin Heckel

Lou­is Olin­de (Schul­ter) und Bryce Tay­lor (Achil­les­seh­ne) wer­den nicht recht­zei­tig fit, um sich vor­aus­sicht­lich am 2. Juni mit dem Bro­se Bam­berg Tross auf den Weg nach Mün­chen zu machen, wo am 6. oder 7. Juni das erste Grup­pen­spiel statt­fin­den wird.