Neustart und Onlineangebote in der Hospiz-Akademie Bamberg

Erwachsenenbildung in Zeiten von Corona

Am 13. März endete, bedingt durch die Corona-Krise, abrupt der Seminarbetrieb in der Hospiz-Akademie Bamberg. Nun möchte die gemeinnützige Bildungseinrichtung am 15. Juni 2020 wieder neu starten – mit einem Onlineangebot und Präsenzunterricht.

Wie in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens wartet seit geraumer Zeit auch die Erwachsenenbildung auf Öffnungen und neue Perspektiven. In enger Absprache mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege wurde ein Schutzkonzept entwickelt, welches den Seminarstart zum 15. Juni 2020 möglich macht.

Gleichzeitig entwickelte die Hospiz-Akademie Bamberg ein neues Online-Programm mit vielfältigen Themen und Angebote. Bei einem Livetalk können Menschen in Kontakt mit Hospiz´ler, Pflegekräften oder Künstlern kommen und hier Fragen stellen sowie eigene Erfahrungen einbringen. Online-Seminare wie „Abschied und Trauer in Zeiten von Corona“ oder eine Abendreihe zum Thema „Demenz“ mit dem Vorsitzenden der Bayerischen Alzheimergesellschaft sind ebenso Teil des neuen Programmes wie spirituelle und philosophische Angebote. (Pflege)teams finden neue Wege der Supervison und Stärkung und auch ein Kooperationsangebot mit dem Bayerischen Hospiz- und Palliativverband finden sich im Portfolio.

Diese neuen sowie die zum Teil terminlich neu angesetzten Veranstaltungen und Seminare sind unter www.hospiz-akademie.de zu finden.

Weiterführende Informationen und Anmeldemöglichkeit finden Sie unter www.hospiz-akademie.de oder werktags telefonisch unter der Rufnummer Hospiz-Akademie Bamberg (Tel.: 0951/ 95 50 722).